Netzwerk-Anforderungen

quote field

Ihre Netzwerkumgebung muss zur Unterstützung von One Net Business die folgenden Mindestanforderungen erfüllen:

  • Strukturierte Kabel der Kategorie 5 oder höher
    • 100/1000 MB/s LAN-Switch mit:
  • Optionale Unterstützung für 802.3af Power over Ethernet
  • DHCP-Server (Dynamic Host Configuration Protocol)
  • Zeitserver-Zugriff
  • Für QoS (Quality of Service) konfigurierter LAN-Switch, der Sprachverkehr anhand der folgenden Mechanismen über weniger dringenden Datenverkehr im LAN priorisiert:
    • DSCP (Differentiated Services Code Point)-Marken zur Identifikation verschiedener Arten von Verkehr in Ihrem Netzwerk
    • Priorisierung und LLQ (Low Latency Queueing) von Sprachverkehr, um sicherzustellen, dass er Priorität vor weniger dringendem Verkehr wie Web-Browsen oder E-Mail erhält

Kommunikationsschnittstellen und Firewall-Konfiguration

Vergewissern Sie sich, ob die nachstehenden Ports in Ihrer Firewall-Anwendung offen und für die One Net Business-Kommunikation verfügbar sind.

Schnittstelle Protokoll Port
Geräteverwaltung HTTPS TCP-Port 443
Telefonbuch-Integration LDAP/TCP TCP-Port 389 und 636
One Net Manager HTTP/HTTPS TCP-Port 80/443
Domain Name Service DNS TCP- und UDP-Port 53
Zeitserver NTP UDP-Port 123
Chat (Instant Messaging), Verfügbarkeit und Dateiübertragung XMPP, SOCKS TCP-Port 1081, 5222, 52644, 52645, 5269
Audio RTP/SRTP UDP-Port 10000–29999
Video RTP/SRTP UDP-Port 10000–29999
Anrufsteuerung SIP/SIPoTLS

TCP-Port 5060-5080

UDP-Port 5060-5080

Bildschirm-Freigabe HTTPS-Websocket TCP-Port 8443
Bildschirm-Freigabe XMPP TCP-Port 5281
Einmalige Anmeldung (SSO) HTTPS TCP-Port 443
Zusammenarbeit HTTPS-WebSocket TCP-Port 8060
Zusammenarbeit STUN UDP-Port 3478

Ausführliche Infos zu Domänen, IP-Adressen, Ports und Port-Bereichen finden Sie im One Net Business-Datenblatt zur Netzwerk-Konfiguration.

Erläuterungen zu den technischen Anforderungen

  • Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP)

    Dynamic Host Configuration Protocol und beschreibt ein Verfahren, das Clients in einem Netzwerk automatisiert Konfigurationsdaten zuweist. Hierzu zählen beispielsweise IP-Adresse und Netzwerkmaske, Default-Gateway oder Time-Server.

  • Kommunikationsschnittstellen
    Schnittstelle Verwendung
    Gerätverwaltung One Net Business-Anwendungen und Geräte wie IP-Telefone nehmen Verbindung zu der One Net Business-Plattform auf, um den Benutzer zu authentifizieren. Das System lädt die Konfigurationsdaten automatisch herunter und bietet Zugang zu netzwerkbasierten Funktionen wie Anrufprotokollen und dem Telefonbuch des Unternehmens.
    Telefonbuch-Integration Bietet Integration in das vorhandene LDAP-basierte Telefonbuch Ihres Unternehmens, z. B. Active Directory oder Open Directory

    One Net Manager

    Bietet Zugriff auf One Net Manager, sodass Einstellungsänderungen durch Benutzer und Administratoren vorgenommen werden können.

    Domain Name Services

    DNS übersetzt Server- und Gerätenamen in IP-Adressen, damit Computer, Mobilgeräte und IP-Telefone mit One Net Business kommunizieren können.
    Zeitserver Mit dem Netzwerk-Zeit-Protokoll wird sichergestellt, dass Ihr IP-Telefon die korrekte Zeit aufweist.

    Chat (Instant Messaging) und Verfügbarkeit

    Wird verwendet, um Kontakte und ihre Verfügbarkeit für Chat anzuzeigen, sowie für Chat-Sitzungen, Dateiübertragungen und XMPP.
    Audio Für HD-Audioanrufe mit der One Net-App.
    Video Für HD-Audioanrufe mit der One Net-App.
    Dateiübertragung Die One Net-App auf einem PC oder Mac kann während einer Chat-Sitzung zwischen 2 Teilnehmern Dateiübertragungen durchführen.

    Bildschirm-Freigabe

    Nur für Benutzer, die die One Net-App auf einem PC oder Mac ausführen

    Einmalige Anmeldung (SSO)

    Bietet Zugang zu One Net Call Center und One Net Vermittlungsplatz, einschließlich Benutzer-Authentifizierung
    Zusammenarbeit Implementierung der Audio- und Videokonferenz-Funktion für One Net Business-Benutzer und ihre Gäste.

     

  • Local Area Network (LAN)

    Local Area Network ist ein lokales Computer-Netzwerk. Durch LAN können alle angeschlossenen Computer-Benutzer miteinander kommunizieren und Dokumente, Dateien, Daten etc. miteinander austauschen.

  • Netzwerk-Switch

    Dieses auch Netzwerkweiche oder Verteiler genannte, aktive Gerät verbindet als Kopplungselement verschiedene Netzwerksegmente miteinander. 

  • Network Time Protocol (NTP)

    Hierbei handelt es sich um einen Standard, mit dessen Hilfe sich Datum und Uhrzeit von Computern oder anderen IT-Komponenten (zum Beispiel Router, Firewalls oder VoIP Telefone) über ein IP-Netz wie das Internet synchronisieren lässt.

  • Power over Ethernet (PoE)

    Power over Ethernet bezeichnet ein Verfahren, mit dem netzwerkfähige Geräte über das achtadrige LAN-Kabel mit Strom versorgt werden können. 

  • Quality of Service (QoS)

    Quality of Service, sind Maßnahmen und Verfahren zur Einflussnahme auf den Datenverkehr in einem Netzwerk, um die Qualität und Erreichbarkeit von Netzwerkdiensten zu verbessern oder zu gewährleisten. Dabei wird die Netzwerk-Service-Qualität anhand verschiedener Parameter definiert.

    • Bandbreite (Übertragungskapazität)
    • Delay (Laufzeitverzögerungen)
    • Jitter (Laufzeitschwankungen)
    • Packet Loss (Paketverluste)

    Standardmäßig werden in einem Netzwerk alle Datenpakete nach dem Best-Effort-Prinzip behandelt. Das bedeutet, alle Datenpakete werden gleich behandelt. Das bedeutet aber auch, dass in einem Paket-orientierten Netzwerk, je nach Auslastung, die einzelnen Datenpakete unterschiedlich schnell unterwegs sein können. So lange hauptsächlich Nachrichten und Dateien übertragen werden, kommt es hierbei selten zu Verzögerungen. Werden jedoch Datenpakete von Echtzeit-Anwendungen, wie Voice over IP oder Video-Telefonie, übertragen, dann wirken sich Verzögerungen oder sogar Paketverluste negativ auf die Übertragungseigenschaften der Verbindung aus.
    In der Konsequenz kommt es zu Störungen bei der Sprach- und Videoübertragung. Beispielsweise durch abgehackte Sprache, kratzen und knacken. Das verschlechtert die gefühlte Sprachqualität und damit die Sprachverständlichkeit.

Sie finden das Gesuchte nicht?

Geräte und Anwendungen einrichten und bedienen

Hier finden Sie Informationen zur Einrichtung und Bedienung der One Net Express Anwendungen und kompatiblen Geräte:

  • Telefone und Zubehör
  • One Net Manager
  • One Net E-Fax
  • One Net App

One Net Express-Anwendungen herunterladen und installieren

Um bestimmte One Net Express-Anwendungen benutzen zu können, müssen sie Software auf Ihrem Computer oder Gerät installieren. Hier finden Sie Installationspakete und weitere Ressourcen.

Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen zu Diensten, Anwendungen und Geräten von One Net Express sowie Vorschläge für die Problembehandlung.

Kontakt & Adressen

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen haben oder eine Störung melden möchten.