Tipps für eine gute Website: So holen Sie das Optimum aus Ihrem Internet-Auftritt heraus

Digitales Business

Digitales Business

Datum 29.06.2020
Lesezeit 4 Min.

Tipps für eine gute Website: So holen Sie das Optimum aus Ihrem Internet-Auftritt heraus

Es gibt sehr viele Faktoren, die zum Erfolg oder Misserfolg eines Internetauftritts beitragen. In diesem Beitrag geht es um zwei grundlegende Tipps, mit denen Sie die Leistung und Wahrnehmung Ihrer Webseite optimieren und verbessern können. 


Mit Hilfe eines Baukastensystems können Sie eine Webseite sehr schnell und einfach erstellen. Doch um Ihren Zielen näher zu kommen – wie etwa mehr Umsatz, Markenbekanntheit steigern, neue Zielgruppen oder Vertriebswege erschließen – reicht das nicht aus. Sie müssen noch einiges mehr beachten, um sicherzustellen, dass Ihre Webseite leicht auffindbar, einfach zu bedienen und für alle zugänglich ist.

Die Optimierung Ihrer Webseite ist ein komplexes Vorhaben, doch mit diesen praktischen und leicht umsetzbaren Tipps sind Sie bereits auf einem guten Weg.

Tipp #1: Erstellen Sie eine Sitemap, um Ihr Ranking zu verbessern

Die Stelle, an der Suchmaschinen wie Google Ihre Webseite auf ihren Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERP) positionieren, hat enormen Einfluss auf die Besucheranzahl Ihrer Webseite. 71 Prozent des gesamten Besucherverkehrs verteilt sich auf die Webseiten, die auf der ersten Google-Ergebnisseite erscheinen.

Top Mittelstands Dienstleister 2020

Top Mittelstands Dienstleister 2020

Vodafone wurde von der WirtschaftsWoche mit dem Siegel zum Top Mittelstands Dienstleister 2020 ausgezeichnet.

Es ist also wichtig zu wissen, welche Faktoren das Ranking Ihrer Webseite in einer Suchmaschine beeinflussen. Wenn Sie wissen, wie Suchmaschinen funktionieren, können Sie zielgerichtete Maßnahmen treffen, um Ihr Ranking zu verbessern. Mit Hilfe von Suchmaschinen-Optimierung (SEO) könnten Sie es schaffen, an die Spitze der Suchergebnisse zu gelangen. Und bereits kleine Änderungen wie das Erstellen einer Sitemap für Ihre Webseite können den entscheidenden Unterschied für Ihr Ranking ausmachen.

Was ist eine Sitemap?

Eine Sitemap ist eine Art Inhaltsverzeichnis oder Navigationskarte für Ihre Website, die von Suchmaschinen gelesen werden kann. Damit Google weiß, welche Inhalte auf Ihrer Webseite existieren, muss diese indiziert werden. Damit dies gelingt, müssen alle Seiten und Links der Seite durchsucht und hinsichtlich ihrer Inhalte in den Google-Index aufgenommen werden. Eine Sitemap ist also eine Art Lageplan, der Google durch Ihre Webseite führt und der Suchmaschine dabei hilft, ihre Arbeit zu verrichten. Mit einer guten Seitenstruktur steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Webseite in den Suchergebnissen höher angezeigt wird.

Sitemaps können sehr einfach automatisch erstellt werden:

  • Webseiten in WordPress: Das kostenlose Plugin Yoast generiert nicht nur Sitemaps, sondern bietet auch weitere nützliche SEO-Tools, die Ihnen dabei helfen, Ihre Webseite für Suchmaschinen attraktiver zu gestalten.
  • Webseiten mit anderen Content Management Systemen (CMS): Bietet das CMS nicht selbst eine entsprechende Funktion, können Sie XML Sitemaps nutzen. Es handelt sich um ein kostenloses Tool zum Generieren einer Sitemap.
  • Google informieren: Als letzten Schritt lassen Sie Google wissen, dass Ihre Webseite über die beschriebene Sitemap verfügt. Melden Sie sich in Googles Search Console (GSC) an, wählen Sie ‚Sitemaps‘ in der linken Seitenleiste und fügen Sie Ihre Sitemap in das Feld ‚Senden‘ ein. Dazu müssen Sie sich als Domain-Inhaber verifizieren: Befolgen Sie dazu die Schritte auf der GSC-Seite, sofern Sie das bislang nicht getan hatten.

Weitere Informationen und Tipps für ein besseres Ranking finden Sie beispielsweise auch in unserem Beitrag zum Thema Online-Marketing.

Ausklappbare Informationsgrafik

Tipp #2: Die Webseite für alle denkbaren Geräte optimieren

Im Internet bewegen sich viele sehr unterschiedliche Nutzer mit ganz verschiedenen Geräten und Betriebssystemen: Da Sie nicht wissen können, mit welchen Mitteln und unter welchen Voraussetzungen Ihre Webseite besucht wird, ist die leichte Zugänglichkeit dieser ein wichtiges Kriterium für den Erfolg.

Achten Sie darauf, Ihre Webseite für ein möglichst breites Publikum zu optimieren. Wenn zum Beispiel eine sehbehinderte Person Ihre Webseite besucht, hat sie dann Zugriff auf Tools wie eine Bildschirmlupe oder eine Text-to-Speech-Vorlesefunktion? Und wie sehen Bilder und Text-Umbrüche aus, wenn Nutzer mit dem Tablet oder Smartphone surfen? Ist alles lesbar und stehen die richtigen Text-Bild-Elemente nebeneinander?

Für eine möglichst umfassende Zugänglichkeit Ihrer Webseite achten Sie daher am Besten auf die folgenden Grundregeln:

  • Achten Sie auf eine einfache Wortwahl. Vermeiden Sie lange und komplizierte Sätze, um die Lesbarkeit des Seiteninhalts zu erhöhen.
  • Fügen Sie „Alt-Tags“ in Ihre Videos und Bilder ein. Diese Kurzbeschreibung der eingebundenen Medien unterstützt sehbehinderte Personen. Bei langsamen Ladezeiten oder schlechter Internetverbindung ist das ebenfalls hilfreich.
  • Videos sollten möglichst Untertitel und gesprochene Beschreibungen enthalten. So können sowohl Menschen mit Hörproblemen wie mit Leseschwächen Ihren Beiträgen folgen. In unserem Beitrag über barrierefreie Webseiten haben wir diese Themen für Sie vertieft.
  • Denken Sie über Audio-Optionen wie etwa einen Podcast nach: Solche Formate sind für Sehbehinderte oder Menschen mit Leseschwächen gut geeignet – und erfreuen sich auch sonst zunehmender Beliebtheit, weil sie unkompliziert unterwegs gehört werden können.
  • Verwenden Sie ein responsives, geräteübergreifendes Design. Wenn Ihre Inhalte skalierbar und flexibel sind, können sie auf allen möglichen Bildschirmgrößen und -auflösungen problemlos angezeigt werden.
Ausklappbare Informationsgrafik

Optimieren Sie Ihre Webseite: Eine Sitemap kann einer der Schlüssel sein, um das Ranking Ihrer Internetpräsenz zu verbessern.

 

Wenn Sie sich weiter mit Themen rund um die Optimierung Ihrer Webseite befassen möchten, finden Sie viele interessante Informationen beispielsweise in unseren Beiträgen zu SEO, SEA und SEM und den Tipps zum Aufbau eines Online Shops. Und im Artikel über Affiliate Marketing geht es darum, wie Sie mit Hilfe von Empfehlern Ihren Umsatz steigern.


Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Angeboten?
Dann rufen Sie unter 0800 5054515 an.

Die umfassende Optimierung einer Webseite kann aufwendig sein, doch mit etwas Recherche und unseren Praxistipps können Sie bereits sehr viel erreichen. Und wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Sie Ihre Webseite weiterentwickeln können, wenden Sie sich gern an einen unserer Berater.

 

Wie steht es um Ihre Unternehmenswebseite? Sehen Sie Optimierungspotenzial? Hinterlassen Sie uns gern einen Kommentar.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Twitter WhatsApp LinkedIn Xing E-Mail