Facebook Ads: Diese Möglichkeiten gibt es

Digitales Business

Digitales Business

Datum 27.04.2021
Lesezeit 6 Min.

Facebook Ads: Diese Möglichkeiten gibt es

Rund die Hälfte aller weltweiten Werbemaßnahmen findet heute online statt. Die Corona-Pandemie hat diesem Trend noch einmal einen kräftigen Boost verpasst. Immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen nutzen ihre Chance und legen Online-Werbekampagnen auf – zum Beispiel in Form von Facebook Ads.

Vom Automobilpionier Henry Ford soll folgender Satz stammen: „Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte.“ Eine große Stärke der Online-Werbung, etwa in Form von Facebook Ads ist, dass Sie hier Klick- und Conversion-Raten, also das Verhältnis von Seitenbesuchen zu Kaufvorgängen sehr genau analysieren können.

Die Highlights aus drei Tagen Vodafone eleVation DIGITAL DAYS

Die Highlights aus drei Tagen Vodafone eleVation DIGITAL DAYS

Sämtliche Vorträge und Panel-Diskussionen aus den Stages Business, Technology und Inspiration sowie die Deep-Dive-Sessions sind ab sofort im Video-on-Demand-Bereich der Vodafone eleVation DIGITAL DAYS kostenlos verfügbar. Falls noch nicht erfolgt, melden Sie sich jetzt an und freuen Sie sich auf die Highlights des dreitägigen Online-Events.

Facebook-Werbung – was ist das überhaupt?

Wie die meisten Social-Media-Netzwerke finanziert sich auch Facebook als weltgrößte Plattform über Werbung. Diese sogenannten Facebook Ads können Sie als Business-Kunde in von Facebook vorgegebenen Formaten schalten. Die Ads erscheinen in der Timeline Ihrer Kunden, zwischen Stories, die diese abonniert haben oder auch im sogenannten Facebook Messenger, also der Chat-Funktion des Social-Media-Anbieters.

Mittels Online-Kampagnen können Sie schnell auf sich verändernde Märkte reagieren, Kampagnen sogar innerhalb der Laufzeit nachschärfen oder bei Änderungen am Produkt sehr kurzfristig anpassen. Zudem erreichen Sie mit Facebook-Werbung ein Publikum, das auf anderen Wegen nur schlecht zu ihnen findet.

Einige dieser Formate sind ideal auch für kleinere oder mittelständische Kunden ohne eigene Marketing-Abteilung und oder große Agenturen im Hintergrund. Sie lassen sich nämlich ohne aufwendige Einarbeitung erstellen. Damit bieten sie sich auch für einen ersten Testlauf an, mit dem Sie herausfinden, ob Facebook-Werbung für Sie überhaupt interessant sein könnte.

Übrigens: Wie Sie Ads bei Instagram, Facebooks Microblogging-Tochter, erstellen, haben wir an anderer Stelle für Sie zusammengefasst.

Sind Facebook Ads das richtige Marketing-Instrument für Sie?

Ist Online-Werbung oder speziell die Werbung auf Social-Media-Kanälen noch neu für Sie? Scheuen Sie die Kosten einer ungewissen Werbemaßnahme? Dann sollten Sie sich vorab diese Fragen stellen, deren Beantwortung Ihnen bei allen weiteren Entscheidungen helfen wird.

  • Was sind die Ziele, die Sie mit Facebook Ads verfolgen? Möchten Sie bestehende Kundenverbindungen vertiefen und neue Kunden ansprechen? Oder steht für Sie der reine Abverkauf ohne Bindung im Vordergrund?
  • Wollen Sie die Verkaufszahlen eines Produktes in Ihrem eigenen Webshop erhöhen oder dieses mittels Facebook-Werbung lieber direkt über den Facebook Marketplace oder einen Facebook-Onlineshop verkaufen?
  • Möchten Sie Ihr Unternehmen und Ihre Marken bekannter machen? Oder geht es Ihnen eher darum, eine bereits eingeführte Marke neu zu positionieren?
  • Wollen Sie neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen gewinnen und sich als interessanter, wertschätzender Arbeitgeber in den Fokus bringen?

Diese Fragen sollten Sie vorab für sich klären, bevor Sie an die Planung Ihrer möglichen Facebook-Kampagne gehen.

Die eigene Werbekampagne – wie Sie mit Facebook Ads durchstarten


Facebook hilft Ihnen, Ihre erste Kampagne aufzusetzen. Das Social-Media-Netzwerk gibt Ihnen dafür weitere Fragen an die Hand, mit denen Sie beispielsweise herausfinden, welche Maßnahme am besten zu Ihrem Unternehmen passt. Haben Sie Ihren eigenen Bedarf analysiert, geht es an die eigentliche Umsetzung.

Dafür hat Facebook den sogenannten Werbeanzeigenmanager kreiert, den wir Ihnen detailliert an anderer Stelle in unserem Magazin vorstellen. Damit stellt Ihnen die Social-Media-Plattform ein leistungsfähiges Tool zur Verfügung, mit dem Sie neue Kampagnen aufsetzen und begleiten, bestehende Maßnahmen nachschärfen und beendete auswerten können.

 

Die Facebook Ad – welche Formate stehen zur Auswahl?

Facebook stellt Ihnen standardisierte Formate für Facebook Ads zur Auswahl. Dies sind im Einzelnen:

  • Photo Ad
  • Video Ad
  • Stories
  • Carousel Ad
  • Messenger Ad
  • Slideshow Ad
  • Collection Ad
  • Playable Ad

Photo Ad: Die einfachste Werbeform unter den Facebook Ads ist die Photo Ad. Hier stellen Sie Ihr Produkt oder Ihr Unternehmen in Form eines Bildes und eines kurzen Begleittextes vor. Dieses Format bietet sich insbesondere für Einsteiger an, um erste Erfahrungen mit dem Anzeigen-Medium Facebook zu sammeln.

Video Ad: Mittels Video Ad wird Ihr Produkt lebendig. In einem kurzen Film stellen Sie Ihr Produkt vor oder erzählen eine Geschichte rund um das Produkt. Beachten Sie, dass viele Facebook-Nutzer Videos ohne Ton anschauen, zum Beispiel weil sie gerade in einem öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs sind. Ihr Film sollte also auch ohne Tonspur verständlich sein.




YouTube / ChrisFil


Stories: Menschen lieben Geschichten. Über Facebook Stories erzählen Sie die Geschichte Ihres Produktes in ganz kurzen Filmen. Stories Ads sind Anzeigen im Vollbild-, im Video- oder im Karussell-Format, die zwischen anderen Stories auf Facebook erscheinen. Stories werden hierbei im vertikalen Vollbildformat dargestellt. Innerhalb von drei Sekunden sollten für Betrachter Produkt oder Unternehmensname erkennbar sein. Video Ads innerhalb von Facebook Stories werden bis zu einer Länge von 15 Sekunden in voller Länge abgespielt, andernfalls werden sie in einzelne Story-Karten aufgeteilt.

Die Highlights des Those Who Dare Online-Event

Die Highlights des Those Who Dare Online-Event

Sämtliche Vorträge der Best-Practice-Insights und Experten-Sessions, wie Sie Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen können, sind ab sofort kostenlos für Sie verfügbar.

#ThoseWhoDare

Messenger Ad: Sie wollen dort sein, wo sich Ihre Kunden im Chat austauschen? Messenger Ads werden exakt dort platziert, wo Ihre Zielgruppe mit Freunden, Kollegen oder Verwandten kommuniziert. Über entsprechende Funktionen können Sie Ihre Kunden hier sogar personalisiert ansprechen.

Carousel Ad: Die Carousel Ad sammelt bis zu zehn Bilder oder Videos in einer Werbeanzeige – jedes Objekt ist dabei über einen eigenen Link erreichbar. Bilder und Videos können gemischt werden. Das Format eignet sich als kleiner Produktkatalog, als Bild-für-Bild-Markengeschichte oder auch als Schritt-für-Schritt-Anleitung zu einem einzelnen, erklärungsbedürftigen Produkt. 

Slideshow Ad: Sogenannte Slideshow Ads können kurze Videos, Bilder, Ton und Text enthalten und sind bewusst sehr schlicht gehalten, sodass sie mit wenig Datenvolumen auskommen. Damit sind sie ideal für Benutzer, die zum Beispiel unterwegs surfen, etwa weil sie Facebook auf einem Wearable nutzen. Slideshows lassen sich mit vergleichsweise wenig Aufwand erstellen. In diesem Online-Kurs zeigt Ihnen Facebook, wie Sie eine solche Slideshow Ad anlegen.

Collection Ad: Die Collection Ad ist ein anklickbarer Produktkatalog aus Ihrem Angebot. Dieses Anzeigenformat lebt von seiner extrem schlanken Gestaltung, die ein schnelles Nachladen weiterer Inhalte erlaubt. Das Format ist ähnlich einem Einkauf im Online-Shop und dabei für die schnelle Conversion optimiert, also den nahtlosen und schnellen Durchlauf vom Produkteintrag bis zum Kauf direkt über Facebook.

Playable Ad: Ein Sonderformat bei Facebook sind die sogenannten Playable Ads, auch Demos genannt. Diese sind für Sie nur interessant, wenn Sie Apps verkaufen oder solche als Marketing-Instrument einsetzen wollen und Ihren Kunden hier eine spielbare Vorschau der App zur Verfügung stellen möchten. Beachten Sie: Die Entwicklungskosten einer App als Werbemittel sind vergleichsweise hoch.

Facebook hält zahlreiche weitere Leitfäden für Sie bereit, die Ihnen bei der Erstellung Ihres Werbematerials in den oben beschriebenen Formaten helfen. 

 

Mit diesen Informationen können Sie besser abschätzen, ob Facebook-Werbung für Sie und Ihr Unternehmen interessant ist. Oder haben Sie bereits mit Facebook Ads gearbeitet? Dann berichten Sie uns gerne in den Kommentaren über Ihre bisherigen Erfahrungen.

 


Alexander Stati
Binasa Gicic
Carlo Kramer
Hans-Martin Finck
Thorsten Spinger

Ihre Digitalisierungs-Berater für den Mittelstand

Sie haben Fragen rund um die Digitalisierung? Unser Experten-Team steht ihnen gerne kostenlos
und unverbindlich im Chat (Mo.-Fr. 8-18Uhr) oder telefonisch unter 0800 1071006 zur Verfügung.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Twitter WhatsApp LinkedIn Xing E-Mail