Digitale Vorreiter #26: Expertentalk zu Netzauslastung und Modern Workplace

Digitale Vorreiter

Digitale Vorreiter

Datum 31.03.2020
Lesezeit 4 Min.

Digitale Vorreiter #26: Expertentalk zu Netzauslastung und Modern Workplace

Die Podcast-Episode vom 30. März 2020 dreht sich um die Voraussetzungen für flexibles Arbeiten und die Herausforderungen der Digitalisierung. Die hat in ganz Deutschland quasi über Nacht einen Sprung gemacht und ist ein echter Stresstest für die Kommunikation über das Netz. Diesmal im Gespräch mit Christoph Burseg: Zwei Experten von Vodafone, Jens Hannemann und Guido Weissbrich. Das Interview fand ganz im Sinne von Modern Workplace per Konferenzschaltung statt. 

Die beiden Interviewpartner von Podcast-Host Christoph Burseg kommen diesmal aus den eigenen Reihen von Vodafone. Jens Hannemann, Head of Business Sales & Cloud Consulting, und Guido Weissbrich, Director Network Performance Management. Das Gespräch dreht sich um den plötzlichen Digitalisierungsschub: Wie es Unternehmen schaffen, ihre Arbeit so plötzlich zu digitalisieren, und was das für die Netze in Deutschland bedeutet.

 

Digitalisierung: Für manche Unternehmen einfacher als für andere

Jens Hannemann ist bei Vodafone der Experte für Lösungen rund um dezentrales Arbeiten. Er und sein Team entwickeln Strukturen für umfassende Homeoffice-Lösungen. So können  Unternehmen die Kapazitäten ihrer Mitarbeiter von allen möglichen Standorten aus einsetzen. Aktuell hat er besonders viel zu tun, denn viele Unternehmen wollen oder müssen sich auf flexible Arbeitsstrukturen umstellen. In Zeiten von Kontaktbeschränkungen mit geschlossenen Schulen und Kindergärten ist der Bedarf sprunghaft in die Höhe geschossen: Eltern müssen daheim arbeiten und sich nebenbei um den Nachwuchs kümmern.


Es gibt viele Unternehmen, die bereits gute Voraussetzungen haben oder die schon Modelle mit Modern Workplaces anbieten. Darunter sind etwa Unternehmen mit einem großen Außendienst. Sie verfügen ohnehin bereits über die geeigneten Strukturen und müssen diese im Prinzip nur für zusätzliche Teilnehmer erweitern. Auch Unternehmen, die schon Möglichkeiten zum Online-Verkauf anbieten, haben es bei der Umstellung häufig leichter.

Besonders nachgefragt sind Lösungen zur Zusammenarbeit wie etwa das gemeinsame Arbeiten über Microsoft Office 365, Tools für Teamarbeit wie etwa Microsoft Teams oder Videokonferenz-Lösungen wie Skype for Business. Aber auch Cloud-Speicher und virtuelle Telefonanlagen sind sehr begehrt, erzählt Jens Hannemann.

 

Mehr Sprache, mehr Daten: Wie sich die Netznutzung verändert

Guido Weissbrich ist bei Vodafone verantwortlich für Netzplanung und Netzausbau, in Festnetz und Mobilnetz gleichermaßen. Es ist keine Überraschung, dass sich die Netznutzung deutlich erhöht hat, seit die Kontaktbeschränkungen in Deutschland beschlossen wurden. Guido Weissbrich kann das genauer beziffern: Sprachkommunikation hat um gut 40 Prozent zugenommen, sowohl im Festnetzbereich wie auch in der Mobiltelefonie. Auch die Datenübertragung im Festnetzbereich hat um 20 bis 30 Prozent zugenommen.

Als Verantwortlicher für die Netzplanung beobachtet Weissbrich gemeinsam mit seinem Team sehr genau, wie sich das Online-Verhalten in Deutschland wandelt. Besonders wichtig ist dabei natürlich die Frage: Reichen die Kapazitäten aus? Für das Vodafone-Netz kann er das bejahen: Die Kapazitäten sind auf sogenannte „busy hours“ ausgelegt. Damit sind Zeiten gemeint, wenn viele Menschen gleichzeitig Office-Anwendungen in der Cloud nutzen, zuhause an Unterricht teilnehmen, oder Unterhaltung streamen.

„Die Motivation im Team ist irre. Wir sind stolz darauf, dass wir sicherstellen, dass Deutschland weiter funktionieren kann“
Guido Weissbrich, Director Network Performance Management bei Vodafone

Zu seinem Unternehmensbereich gehören mehrere tausend Kollegen, beispielsweise in Überwachungszentren, im Field Service oder auch bei Dienstleistern. Sie alle sind damit beschäftigt, den reibungslosen Betrieb sicherzustellen. Dazu gehört etwa, die Netzauslastung zu überwachen, Komponenten zu prüfen und zu entstören, oder auch neue Komponenten zur Bandbreiten-Erweiterung vor Ort beim Kunden zu installieren.

Daneben wird natürlich auch weiter in die Zukunft geblickt, denn der Digitalisierungstrend in Deutschland wird nach der weltweiten Corona-Krise nicht aufhören. Insofern denken Weissbrich und seine Mitarbeiter darüber nach, wie der Netzausbau mittel- und langfristig weitergehen soll. Kurzfristige Maßnahmen, die aktuell umgesetzt werden können, nimmt sein Team auch jetzt in Angriff.

 

Collage mit drei Männern

Im Podcast-Interview sprechen die beiden Vodafone-Experten Jens Hannemann und Guido Weissbrich mit dem Host Christoph Burseg über den plötzlichen Digitalisierungsschub und die Herausforderungen an das Netz.

 

Nähe trotz Homeoffice: Das sagen die beiden Experten

Die beiden Experten sind sich einig, dass die Arbeit im Homeoffice nicht nur Vorteile hat. Der persönliche Kontakt fehlt natürlich, wenn alle oder viele Mitarbeiter dezentral arbeiten. Die Begegnung in der Kaffeeküche geschieht dann ja einfach nicht.

Sie geben den Tipp, auf jeden Fall Extra-Zeit für den persönlichen Austausch einzuplanen. Kollegen sollten sich austauschen können, Vorgesetzte sollten auch mal direkt nachfragen und auf die Befindlichkeiten ihrer Mitarbeiter eingehen. Besonders Video-Chats und -Konferenzen helfen dabei, den Kontakt auch im Homeoffice so persönlich wie möglich zu gestalten. So bleiben nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch das Arbeitsklima gesund.

 

Digitale Vorreiter: Der Business-Podcast mit spannenden Interviews

Der regelmäßige Podcast „Digitale Vorreiter” powered by Vodafone liefert jede Woche spannende Insights rund um das Thema Digitalisierung.

Unser Gastgeber Christoph Burseg ist selbst seit mehr als zehn Jahren Berater für Digitalisierungs- und Online Marketing-Themen. Er interviewt Experten, Digital-Pioniere und Vorbilder aus der digitalen Wirtschaft. Hier kommen Unternehmer zu Wort, die auch durch die Partnerschaft mit Vodafone den digitalen Wandel geschafft haben – oder ihn maßgeblich mit gestalten. 

Das komfortable Podcast-Format können Sie unterwegs ganz einfach über das Smartphone hören. Lassen Sie sich für Ihr eigenes Geschäft inspirieren und lauschen Sie den Erfahrungsberichten, Erfolgs- und Hintergrundgeschichten von Leuten, die sich auf das Abenteuer Digitalisierung eingelassen haben. Wenn Sie lieber lesen möchten, finden Sie die wichtigsten Podcast-Beiträge zum Thema „Business Cases“ auch hier im Online-Magazin

 


Alexander Stati
Binasa Gicic
Carlo Kramer
Hans-Martin Finck
Thorsten Spinger

Ihre Digitalisierungs-Berater für den Mittelstand

Sie haben Fragen rund um die Digitalisierung? Unser Experten-Team steht ihnen gerne kostenlos
und unverbindlich im Chat (Mo.-Fr. 8-18Uhr) oder telefonisch unter 0800 1071006 zur Verfügung.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Twitter WhatsApp LinkedIn Xing E-Mail