Zukunftsstrategien in Zeiten der Krise: Der Business Futurist Sven Göth im Podcast-Interview

Digitale Vorreiter

Digitale Vorreiter

Datum 28.05.2020
Lesezeit 4 Min.

Zukunftsstrategien in Zeiten der Krise: Der Business Futurist Sven Göth im Podcast-Interview

Gastgeber Christoph Burseg hat mit Business Futurist Sven Göth im Podcast „Digitale Vorreiter“ darüber gesprochen, wie Unternehmen neue Strategien für die Zukunft entwickeln – und darüber, was sich hinter seiner klangvollen Berufsbezeichnung verbirgt. 

Sven Göth ist Business Futurist: Er berät Unternehmen, wie sie fit für die Zukunft werden oder bleiben. Die Auswirkungen von Trends und Innovationen auf Branchen und einzelne Unternehmen, die veränderten Anforderungen an Arbeitnehmer und Arbeitgeber: Sven Göth befasst sich mit Zukunft und Veränderung und welchen Einfluss dies auf die Praxis hat. Die Fähigkeit, auf Veränderungen schnell zu reagieren, ist gerade in Zeiten der Pandemie-Krise überlebenswichtig.

Veränderungen begleiten: Tragfähige Zukunftsstrategien entwickelt man im Team


Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Angeboten?
Dann rufen Sie unter 0800 5054515 an.

Unternehmen, die sich verändern wollen oder müssen, gehören zu den Auftraggebern von Sven Göth. Im Interview erzählt er, wie gut es für seine Beratertätigkeit ist, wenn er nicht zu tief in der Materie steckt. Die Perspektive von außen und der Blick auf das Ganze: So identifiziert er, welche Punkte für seine Klienten wichtig werden.

Tragfähige Zukunftsstrategien werden nach seiner Erfahrung am Besten im Team entwickelt. Wenn nur der Gründer oder Geschäftsführer über die Zukunft nachdenkt, ist die Perspektive meist zu eindimensional. Impulse von außen seien genauso wichtig wie Kenntnisse über Unternehmen, Branche und Produkte.

„Es gibt so viele Themen und Trends, dass die Betroffenen den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen: Globalisierung, Digitalisierung, KI und wir müssen predictive werden, heißt es dann“, so Göth. Gerade die Priorisierung und die Fokussierung auf die wirklich wichtigen Herausforderungen seien die Dinge, wo er helfen kann. Als externer Berater gibt dabei Denkanstöße in neue Richtungen: Wo soll die Veränderung überhaupt beginnen, muss wirklich alles im eigenen Haus stattfinden, und so weiter.

Für die Umsetzung von Veränderungsprozessen – die idealerweise mit einem professionellen Change Management begleitet werden – empfiehlt Sven Göth Experten aus seinem Netzwerk, etwa Experten für KI oder Big Data.

Sven Göth mit Mikrofon auf einer Bühne

„Es ist wahnsinnig wichtig, dass eine neue Richtung zu den alten Werten eines Unternehmens passt: Nur dann kann eine Zukunftsstrategie funktionieren.“ Sven Göth, Business Futurist, Berater und Buchautor.

Erfolg in der Zukunft: Typische Eigenschaften erfolgreicher Unternehmen

Adaptiv zu sein ist überlebenswichtig, so Göth. Er hat fünf Eigenschaften identifiziert, die Unternehmen mit erfolgreichen Zukunftsstrategien auszeichnen:

  1. Innovationsfähigkeit: Dazu gehört vor allem, unter wechselnden Bedingungen innovativ zu bleiben.
  2. Digitalisierungsfähigkeit: Die ganzheitliche Digitalisierung des Geschäftsmodells baut für die Zukunft vor.
  3. Veränderungsfähigkeit: Sie hinterfragen, ob der aktuelle Markt auch in Zukunft genug Absatzmöglichkeiten bieten wird und ändern gegebenenfalls ihre Strategie.
  4. Teamfähigkeit: Sie bleiben offen, mit wem in Zukunft zusammengearbeitet wird – mehr interne oder externe Mitarbeiter, oder sogar humanoide Roboter.
  5. Verantwortungsfähigkeit: Gerade in Krisenzeiten zeigt sich, wie wichtig es ist, schnelle Entscheidungen treffen zu können und Verantwortung für die Folgen zu übernehmen.

Mehr darüber schreibt er in seinem Buch “Kompetenzen für das 21. Jahrhundert”, in dem er sich umfassend damit beschäftigt, wie Unternehmen ihren individuellen Innovationsbedarf identifizieren und zukünftig wettbewerbsfähig bleiben können.

Zukunftsprognose: Was sich durch die Pandemie verändern wird

Die Corona-Krise betrifft den Business Futuristen natürlich auch: Sven Göth freut sich bereits jetzt darauf, wenn er wieder live mit Menschen arbeiten kann, denn aktuell erledigt auch er viele Dinge aus dem Homeoffice. Der Berater ist sich sicher, dass wir vieles aus der Pandemie mitnehmen werden.

Sven Göths Prognose lautet vor allem: Es wird sehr viel weniger geschäftliche Reisen geben, viel weniger Präsenzveranstaltungen. Denn durch die erzwungene Distanz haben virtuelle Meetings und Konferenzen an Glaubwürdigkeit gewonnen. Der Digitalisierungsschub durch Corona ist nicht umkehrbar. Wer jetzt gelernt hat, dass Zusammenarbeit und gemeinsame Projekte auch auf Entfernung funktionieren, bleibt bei dieser Erkenntnis. Und Unternehmen, die die Krise für Veränderung nutzen, werden nicht einfach auf einen Status von vorher zurückfallen: „Corona hat uns gezeigt, wie schnell Entscheidungen getroffen werden können, wenn sie wichtig sind. Und diese aufgelockerten Entscheidungskritierien sollten beibehalten werden.“

Worüber Christoph Burseg noch mit Sven Göth gesprochen hat und welche weiteren Denkanstöße er mitnimmt, hören Sie in der aktuellen Ausgabe #34 von „Digitale Vorreiter“.

 

Digitale Vorreiter: Der wöchentliche Vodafone-Podcast mit spannenden Interviews

Der regelmäßige Podcast „Digitale Vorreiter” powered by Vodafone liefert jede Woche spannende Insights rund um das Thema Digitalisierung.


Unser Gastgeber Christoph Burseg ist selbst seit mehr als zehn Jahren Berater für Digitalisierungs- und Online Marketing-Themen. Er interviewt Experten, Digital-Pioniere und Vorbilder aus der digitalen Wirtschaft. Hier kommen Unternehmer zu Wort, die auch durch die Partnerschaft mit Vodafone den digitalen Wandel geschafft haben – oder ihn maßgeblich mitgestalten. 

Das komfortable Podcast-Format können Sie unterwegs ganz einfach über das Smartphone hören. Lassen Sie sich für Ihr eigenes Geschäft inspirieren und lauschen Sie den Erfahrungsberichten, Erfolgs- und Hintergrundgeschichten von Leuten, die sich auf das Abenteuer Digitalisierung eingelassen haben. Wenn Sie lieber lesen möchten, finden Sie die wichtigsten Podcast-Beiträge zum Thema „Business Cases“ auch hier im Online-Magazin

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Twitter WhatsApp LinkedIn Xing E-Mail