© Vodafone
Editorial

Zukunft zum Anfassen

In der zweiten Ausgabe von Business Cases dreht sich alles um den Elektroautobauer e.GO, der gemeinsam mit Vodafone jetzt schon 5G-Technologien umsetzt. Lesen Sie hier das Grußwort von Alexander Saul, Geschäftsführer Vodafone Business Deutschland.

weißes Auto e.Go
© e.Go

Die Serienfertigung mithilfe von 5G-Technologien macht Elektroautos für alle erschwinglich.

Liebe Unternehmerinnen, liebe Unternehmer!

Die Zukunft kann man sich häufig erst dann vorstellen, wenn man jemanden beobachtet, der sie aktiv gestaltet. Das gilt aktuell besonders für das Megathema 5G. In dieser Ausgabe von Business Cases möchten wir Ihnen deshalb genau einen solchen inspirierenden „5G-Aha-Moment“ zeigen.

Unser Kunde e.GO ist nicht nur Pionier in der Entwicklung von massentauglichen Elektrofahrzeugen, sondern hat sich darüber hinaus das Ziel gesetzt, in Aachen Deutschlands modernste und digitalste Fabrik zu errichten. Der erste Schritt ist bereits vollbracht: Im Juli 2018 wurde das Werk1 eröffnet, ein komplett vernetzter Produktionsstandort für den Elektro-Kleinwagen e.GO Life.

Welchen zentralen Beitrag 5G-Technologien von Vodafone hier leisten, erfahren Sie in dieser Ausgabe.

Für mich ist dieser Business Case tatsächlich ein absolut faszinierender Blick in eine vernetzte Zukunft, die bereits begonnen hat: Bei e.GO werden 5G-Technologien wie Network Slicing und Mobile Edge Computing ganz praktisch und fast selbstverständlich in modernste Produktionsabläufe integriert.

Vielleicht bringt Sie dieser Business Case ja auf eigene Ideen, wie Sie den neuen 5G-Mobilfunkstandard auch in Ihrem Unternehmen nutzen können. Kommen Sie gern mit Ihrem Anliegen auf uns zu. Gemeinsam gestalten wir die digitale Zukunft auch Ihres Unternehmens.

Ihr Alexander Saul