Schutzsysteme

Mind the gapAuf welchen Seiten surft Dein Kind?

Der Schutz Deines Kindes in der digitalen Welt fühlt sich kompliziert an? Das muss nicht sein. Nutz einfach unseren Plan: Du bekommst direkt einen Überblick über Jugendschutzsysteme und andere Sicherheits-Tools für Dich. Egal, wo Dein Kind grad ist. Los geht's: Wähl den Startpunkt auf einer der 4 Linien aus - und Deine Reise beginnt.

Der Schutz Deines Kindes in der digitalen Welt fühlt sich kompliziert an? Das muss nicht sein. Nutz einfach unseren Plan: Du bekommst direkt einen Überblick über Jugendschutzsysteme und andere Sicherheits-Tools für Dich. Egal, wo Dein Kind grad ist. Los geht's: Wähl den Startpunkt auf einer der 4 Linien aus - und Deine Reise beginnt.

Die Linien
  • Zuhause
  • In der Schule
  • Unterwegs
  • Bei Freunden oder Verwandten

Zuhause

Auf der roten Linie erfährst Du, wie Du die Geräte Deines Kindes zuhause schützen kannst: Laptop, Smartphone, Tablet, Spielekonsole und Fernseher.

Bei Freunden oder Verwandten

Dein Kind ist zu Besuch bei Freunden oder Oma? Folge der violetten Linie und finde heraus, welche Jugendschutzsysteme genutzt werden.

In der Schule

Dein Kind ist in der Schule? Folge der grünen Linie und finde heraus, welche Jugendschutzsysteme genutzt werden.

Unterwegs

Nicht alle öffentlichen WLAN-Netze haben Jugendschutzfilter. Folge der blauen Linie. Und finde heraus, wie Du die mobilen Geräte Deines Kindes schützt, wenn es das Haus verlässt.

83%

aller 4- bis 11-Jährigen müssen sich bei der Nutzung des Internets an Regeln halten.

(Quelle: Vodafone/YouGov, Oktober 2013)

Die 14- bis 29-Jährigen in Deutschland verbringen rund

245

Minuten pro Tag im Internet.

(Quelle: ARD/ZDF Online-Studie 2016)

47%

der 6- bis 13-Jährigen in Deutschland besitzen ein Handy / Smartphone.

(Quelle: KIM-Studie 2014)

71%

aller Eltern haben noch nie mit den Großeltern des Kindes über Internet-Sicherheit gesprochen.

(Quelle: Vodafone/YouGov, Oktober 2012)

Vodafone Info-Grafik, Dezember 2016