Apple Watch Series 4

 

Die neue Apple Watch Series 4. Neu designt und komplett überarbeitet. Damit Du noch aktiver, gesünder und immer in Verbindung bleibst.

Ganz neues Design

Das bisher größte Apple Watch Display.
Ein neuer elektrischer Herzsensor. Eine überarbeitete Digital Crown mit haptischem Feedback. Vollkommen vertraut und doch völlig neu - die Apple Watch Series 4 setzt einen neuen Standard dafür, was eine Uhr sein kann.

 
 

Proaktiver Gesundheits­monitor

Benachrichtigungen bei niedriger und hoher Herzfrequenz. Sturzerkennung und Notfall SOS. Neue Atmen Zifferblätter. Die Apple Watch Series 4 wurde entwickelt, um Deine Gesundheit jeden Tag zu verbessern. Und um sie zu schützen.

 
 

Ultimativer Trainingspartner

Automatische Trainingserkennung. Neue Trainings für Yoga und Wandern. Fortschrittliche Funktionen für Läufer wie Kadenz und Tempohinweise. Während Du Deine Lieblingstrainings verfolgst, hast Du bis zu fünf Messwerte gleichzeitig im Blick.

 

Umfassender Aktivitätstracker

Neue Möglichkeiten, sich mit anderen zu messen. Aktivitäten mit Freunden teilen. Personalisiertes Coaching. Monatliche Herausforderungen. Medaillen für alle Deine Erfolge. Hol Dir die Motivation, um jeden Tag Deine Aktivitätsringe zu schließen.

 

Die Freiheit ruft

Walkie-Talkie, Telefonanrufe und Nachrichten. Apple Music und Apple Podcasts streamen.1 Neue Möglichkeiten, Siri zu nutzen. Mit integriertem Mobilfunk kannst Du alles auf Deiner Watch machen - auch wenn Du Dein Telefon nicht dabei hast.2

 
 

Es gibt für jeden eine Apple Watch.

Modelle vergleichen
Apple Watch Series 3 Apple Watch Series 3

Entdecke die Apple Watch Series 3

Dann brauchst Du zu Deiner Apple Watch noch:

Einen Red- oder Young-Tarif

Einen Red- oder Young-Tarif

Nur mit einem Red- oder Young-Tarif ab 2016 kannst Du die Red+ MultiSIM dazu buchen. Mit dieser Tarifoption nutzt Du für Deine Smartwatch das Datenvolumen und die Rufnummer Deiner Hauptkarte. Welchen Tarif Du aktuell hast, siehst Du auf meinvodafone.de.

Ein iPhone ab Generation 6

Ein iPhone ab Generation 6

Die Apple Watch funktioniert nur in Kombination mit einem iPhone ab Generation 6 und ab Betriebssystem iOS12. Du hast noch kein iPhone? Dann such Dir hier eins aus: Zum iPhone Xs

Unsere Red+ MultiSIM als eSIM

Unsere Red+ MultiSIM als eSIM

Mit unserer Tarifoption Red+MultiSIM als eSIM kannst Du Dein Smartphone auch mal zuhause lassen. Denn mit der Red+ MultiSIM brauchst Du unterwegs nicht mal WLAN oder Bluetooth. Gib auf der nächsten Seite einfach Deine Kundendaten ein. Such Dir anschließend Deine Red+ MultiSIM aus. Jetzt neu als eSIM für Deine Smartwatch.

 

So geht's So geht's

So geht's

  • Du bist schon unser Kunde mit einem Red- oder Young-Vertrag.
  • Du loggst Dich ein.
  • Du wählst "Red+ MultiSIM als eSIM".
  • Du schließt die Bestellung ab.
  • Du findest auf meinvodafone.de nach wenigen Stunden alle notwendigen Infos zu Deiner Red+ MultiSIM. Du bekommst die Infos aber auch nochmal per Post. 

Dann brauchst Du neben Deiner Apple Watch:

Einen Red- oder Young-Vertrag bei uns

Einen Red- oder Young-Vertrag bei uns

Als unser Kunde mit einem Red- oder Young-Tarif kannst Du eine Red+ MultiSIM dazu buchen. Mit ihr nutzt Du für Deine Smartwatch das Datenvolumen und die Rufnummer Deiner Hauptkarte. Such Dir jetzt Deinen passenden Tarif aus.

Ein iPhone ab Generation 6

Ein iPhone ab Generation 6

Die Apple Watch funktioniert nur in Kombination mit einem iPhone ab Generation 6 und ab Betriebssystem iOS12. Du hast noch kein iPhone? Dann such Dir hier eins aus: Zum iPhone Xs
 

 

Unsere Red+ MultiSIM als eSIM

Unsere Red+ MultiSIM als eSIM

Mit unserer Tarifoption Red+MultiSIM als eSIM kannst Du Dein Smartphone auch zuhause lassen. Denn mit der Red+ MultiSIM brauchst Du unterwegs nicht mal WLAN oder Bluetooth. Sobald Du einen Red-Vertrag hast, kannst Du Dir anschließend Deine Red+ MultiSIM aussuchen. Jetzt neu als eSIM für Deine Smartwatch.

So geht's So geht's

So geht's

  • Du schließt einen neuen Vodafone Red- oder Young-Vertrag ab.
  • Du bekommst per Post die SIM-Karte für Deinen neuen Tarif.
  • Aktiviere die SIM-Karte und logg Dich in unserem Kundenportal MeinVodafone ein.
  • Wähle "Red+ MultiSIM als eSIM" und schließ die Bestellung ab.
  • Du findest in MeinVodafone nach wenigen Stunden alles Wichtige zu Deiner Red+ MultiSIM.
  1. Apple Music erfordert ein Abonnement.
  2. Für Mobilfunk-Dienste ist ein Mobilfunk-Tarif erforderlich. Apple Watch und iPhone benötigen denselben Mobilfunk-Anbieter. Nicht alle Mobilfunk-Anbieter unterstützen Unternehmensverträge. Weitere Informationen gibt es beim Arbeitgeber und beim Mobilfunk-Anbieter. Roaming ist außerhalb der Region, die Dein Mobilfunk-Anbieter abdeckt, nicht erhältlich. Weitere Informationen gibt es beim jeweiligen Mobilfunk-Anbieter. Informationen über teilnehmende Mobilfunk-Anbieter und Verfügbarkeit gibt es unter www.apple.com/de/watch/cellular.

Einige Armbänder sind separat erhältlich. Die Apple Watch Series 4 (GPS + Cellular) erfordert ein iPhone 6 oder neuer mit iOS 12 oder neuer. Die Apple Watch Series 3 (GPS + Cellular) erfordert ein iPhone 6 oder neuer mit iOS 12 oder neuer. Änderungen an den Funktionen vorbehalten. Einige Funktionen, Apps und Dienste sind u. U. nicht in allen Regionen oder Sprachen erhältlich. Auf www.apple.com/de/watchos/feature-availability gibt es eine vollständige Liste.

Geschätzte maximale und beworbene Bandbreiten im Vodafone-Netz (4G|LTE Max): Bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload. Durchschnitt laut Connect Test-Ausgabe 01/2019: 67,40 Mbit/s im Download und 32,45 Mbit/s im Upload in Stadtgebieten (Walktest). Ihre individuelle Bandbreite hängt unter anderem von Ihrem Standort und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Ihrer Funkzelle ab. Ihr eingesetztes Gerät muss außerdem die technischen Voraussetzungen haben, diese Bandbreiten zu unterstützen. Die Maximalwerte sind unter optimalen Bedingungen und derzeit an einzelnen Standorten in Deutschland verfügbar. 4G|LTE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload steht derzeit in über 60 Städten, eine Upload-Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s sogar in über 590 Städten zur Verfügung (Stand Dezember 2018). Eine Liste der Städte finden Sie auf www.vodafone.de/netz. Dort und in der MeinVodafone-App bekommen Sie auch Infos zum Netzausbau und zur Bandbreite vor Ort.

Vodafone nimmt keine Verkehrsmanagement-Maßnahmen vor, die die Qualität des Internet-Zugangs, die Privatsphäre oder den Schutz personenbezogener Daten beeinträchtigen. Um Engpässe zu vermeiden, behält Vodafone sich vor, Verkehrsmanagement-Maßnahmen einzuführen, um den Verkehrsfluss zu optimieren. Gleiches gilt für Maßnahmen zur Sicherung der Integrität und Sicherheit des Netzes. Es gilt außerdem für Maßnahmen, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen erforderlich sind, z.B. für Katastrophenfälle.

Zur Sicherung der Integrität und Sicherheit des Netzes können z.B. Portsperren eingerichtet werden, wodurch einzelne Anwendungen oder Dienste, die die geblockten Ports nutzen, beeinträchtigt werden bzw. nicht über diese Ports nutzbar sind. Angaben zu den dauerhaft gesperrten Ports und zu den Auswirkungen auf die Anwendungs- bzw. Dienstenutzung finden Sie unter www.vodafone.de/portsperren. Es können darüber hinaus kurzfristige Sperrungen eingerichtet sein.

Die Geschwindigkeit Ihrer Internet-Verbindung können Sie In der MeinVodafone-App überprüfen. Bei erheblichen Abweichungen von der jeweiligen beworbenen Download- oder Upload-Geschwindigkeit kann die Nutzung des Internets deutlich verlangsamt sein. Z. B. sind Downloads und das Laden von Internet-Seiten deutlich verlangsamt oder nicht möglich. Audio- und Video-Streaming Dienste sind nicht oder nur mit erheblichen Einschränkungen nutzbar. Inwieweit Sie Apps nutzen können, hängt von den Anforderungen der jeweiligen App ab. Die Nutzung von VoLTE kann Ihre Datengeschwindigkeit um bis zu 0,03 Mbit/s im Down- und Upload reduzieren. Wenn Sie das vereinbarte Datenvolumen erreicht haben, surfen Sie mit geringerer Geschwindigkeit weiter. Instant Messaging Dienste, E-Mails oder vergleichbare Dienste können Sie weiterhin nutzen. Bei großem Datenumfang, z. B. durch Bilder oder Videos, ist die Nutzung aber deutlich langsamer. Downloads und das Laden von Internet-Seiten sind deutlich verlangsamt oder nicht möglich. Audio- und Video-Streaming-Dienste sind nicht oder nur mit erheblichen Einschränkungen nutzbar. Inwieweit Sie Apps nutzen können, hängt von den Anforderungen der jeweiligen App ab. Werden die vertraglich zugesicherten Up- und Download-Geschwindigkeiten im deutschen Vodafone-Netz anhaltend oder dauerhaft wiederholt erheblich unterschritten, kann der Kunde eine Beschwerde an Vodafone richten. Oder er kann eine angemessene Frist zur Nacherfüllung setzen. Wird die Leistung dann weiterhin nicht vertragsgemäß erbracht, kann er kündigen.