Kinderbetreuung

Kinderbetreuung

Kind und Beruf gut vereint

Eltern den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu erleichtern und mit flexiblen Betreuungsangeboten Familie und Job vereinbar zu machen - das ist die Idee unserer unternehmenseigenen Kinderkrippen. Vor allem soll die Betreuungslücke für Kinder unter drei Jahren geschlossen werden, die vielen Eltern vor der offiziellen Kindergartenzeit den Berufseinstieg erschwert.

In Düsseldorf eröffnete Vodafone im April 2007 die Kindertagesstätte "Seesternchen". Am Seestern werden rund 70 Kinder im Alter von einem halben bis zu drei Jahren in Arbeitsplatznähe der Eltern betreut. Zusätzlich bietet die Tagesstätte Notfallplätze an, die auch von Schulkindern genutzt werden können.

Betreiber ist die auf Betriebskindergärten spezialisierte Essener KinderHut® GmbH. Vodafone übernimmt die Hälfte der jährlichen Betriebskosten, die andere Hälfte tragen die Eltern. Damit ist die Betreuung günstiger als etwa die Betreuung bei einer Tagesmutter. Seit Herbst 2009 steht den Mitarbeitern des Standorts Ratingen die Kinderkrippe "Westhäkchen" mit 16 Betreuungsplätzen für Kinder unter 3 Jahren zur Verfügung.

Weitere betriebseigene Kinderkrippen in Hannover und Stuttgart befinden sich in der Planung. Darüber hinaus können Vodafone-Mitarbeiter anderer deutscher Städte auf die flexible Unterstützung durch den Eltern- und Seniorenservice AWO zurückgreifen.


Dieser Inhalt benötigt eine neuere Flashplayer-Version, als derzeit installiert ist.  >> Download Flash Player  
Video Seesternchen

Unser Mitschnitt aus dem Vodafone TV gibt Ihnen einen Eindruck von unserer Kindertagesstätte in Düsseldorf.


Kita "Seesternchen"
Adresse Kita "Seesternchen" bei Kinderhut, Düsseldorf-Seestern
Plätze 50 Plätze - in 5 Gruppen mit je 8 Kindern und 1 Gruppe mit 10 Kindern. Maximal 75 Betreuungsplätze bei Nutzung von Sharing-Angeboten.
Notfallplätze 5 Notfallplätze (auch für Schulkinder)
Aufnahmealter der Kinder Kinder von 6 Monaten bis max. 4 Jahren
Gruppengröße Kleingruppen mit 8 (10) Kindern
Betreuungsverhältnis 8 (10) Kinder zu 2,5 pädagogischen Fachkräften
Öffnungszeiten 7.30 bis 18.30 Uhr
Betreuungsprogramm Montessori-Pädagogik, musikalische Früherziehung, Early Bird English, Bewegungserziehung - vom Krabbeln bis zum Tanzen
Räumlichkeiten großes, altersgerecht gestaltetes Außengelände eigener Gruppen- und Ruheraum für jede Gruppe, Stillzimmer für Mutter und Kind, Bewegungsraum mit Matten und allem, was die Grobmotorik fördert, Raum zum Matschen und Kleckern, Snoozleecke, Küche und Speiseraum, Elternparkplätze

Kinderkrippe Klausenburg e.V.
Adresse München
Betreuungsplätze 5
Notfallplätze 0
Aufnahmealter der Kinder Kinder im Alter von acht Wochen bis drei Jahren
Gruppengröße 3 Kleingruppen mit 12 Kindern
Betreuungsverhältnis je eine qualifizierte Erzieherin und eine Kinderpflegerin pro Gruppe mit 12 Plätzen
Öffnungszeiten Montag / Mittwoch: 7:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Dienstag / Donnerstag: 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Bringzeiten: von 7:30 Uhr bis 9:00 Uhr
Abholzeiten: bis 13 Uhr und ab 14:30 Uhr
Betreuungsprogramm Zentrale Erziehungsaufgaben der Kinderkrippe Klausenburg e.V. liegen in der Vermittlung von Kompetenzen im persönlichen, sozialen, kognitiven, musikalischen, grob-/feinmotorischen, sprachlichen, kreativen, naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen. Darüber hinaus wird die Vermittlung von Werten und Orientierungskompetenzen, der Fähigkeit und Bereitschaft zur demokratischen Teilhabe und lernmethodischen Kompetenzen gefördert. Außerdem spielen interkulturelle Erziehung, Religion und ethische Werte eine wichtige Rolle in der Krippen-Erziehung.
Räumlichkeiten drei große Gruppenräume
drei Schlafräume, in denen die Kinder mittags schlafen
einen großen Gang mit ca. 60 qm
einen Waschraum mit 6 kindgerechten Waschbecken und Toiletten
einen Vorraum mit Kindergarderoben
Außenanlage: Vor dem Haus ist ein kleiner Spielplatz, der von den Eltern in Eigeninitiative gebaut wurde.

Kita "Westhäkchen"
Adresse Kita "Westhäkchen" bei Kinderhut, Ratingen
Betreuungsplätze 16 Plätze, bei Nutzung des Sharing-Verfahrens deutlich mehr
Notfallplätze zwei Notfallplätze (auch für Schulkinder)
Aufnahmealter der Kinder Kinder von sechs Monaten bis max. 4 Jahren
Gruppengröße Kleingruppen mit sieben bis acht Kindern
Betreuungsverhältnis 7 bis 8 Kinder zu 2,5 pädagogischen Fachkräften
Öffnungszeiten 7.30 bis 18.30 Uhr
Betreuungsprogramm Zeitgemäße pädagogische Angebote, wie z.B. Sport & Bewegungsförderung (von Krabbeln bis Tanzen)
Musik als musikalische Früherziehung
Early Bird English (für Kinder ab ca. 2 Jahren, Anleitung durch Native Speaker)
oder der Voki Club (Vorbereitung auf den Kindergarten)
gemeinsame, frisch zubereitete Mahlzeiten in eigener Küche
Räumlichkeiten großes, altersgerecht gestaltetes Außengelände
eigener Gruppen- und Ruheraum für jede Gruppe
Stillzimmer für Mutter und Kind
Bewegungsraum mit Matten und allem, was die Grobmotorik fördert
Raum zum Matschen und Kleckern
Küche und Speiseraum
Elternparkplätze

Kita "Nordlichter"
Adresse Nordlichter bei KinderHut®, Langenhagen-Engelbostel
Betreuungsplätze 10 Plätze, bei Nutzung des Sharing-Verfahrens deutlich mehr
Notfallplätze 2 Notfallplätze
Aufnahmealter der Kinder Kinder von sechs Monaten bis max. 4 Jahren
Gruppengröße Kleingruppen mit sieben bis acht Kindern
Betreuungsverhältnis 7 bis 8 Kinder zu 2,5 pädagogischen Fachkräften
Öffnungszeiten 7.30 bis 18.30 Uhr
Betreuungsprogramm Ganzheitliche Entwicklungsförderung von Anfang an: in Anlehnung an die Montessori-Pädagogik ("Hilf mir, es selbst zu tun" & "Lernen mit allen Sinnen")
Geschützte & fördernde Erlebniswelt für die Kinder
Zeitgemäße pädagogische Angebote, wie z.B. Sport & Bewegungsförderung (von Krabbeln bis Tanzen)
Musik als musikalische Früherziehung
Early Bird English (für Kinder ab ca. 2 Jahren, Anleitung durch Native Speaker)
oder der Voki Club (Vorbereitung auf den Kindergarten)
gemeinsame, frisch zubereitete Mahlzeiten in eigener Küche
flexibel - auf die Bedürfnisse der VF D2 Mitarbeiter/innen abgestimmt
Räumlichkeiten großes, altersgerecht gestaltetes Außengelände
eigener Gruppen- und Ruheraum für jede Gruppe
Stillzimmer für Mutter und Kind
Bewegungsraum mit Matten und allem, was die Grobmotorik fördert
Raum zum Matschen und Kleckern
Küche und Speiseraum
Elternparkplätze

Kita "Stuttgärtchen"
Adresse Stuttgart
Betreuungsplätze Zur Zeit 5 Plätze für Vodafone D2 und 3 Plätze für Vector Informatik - in einer Gruppe mit bis zu 10 Kindern
Notfallplätze 0
Aufnahmealter der Kinder Kinder von sechs Monaten bis max. 4 Jahren
Gruppengröße Kleingruppen mit zehn Kindern
Betreuungsverhältnis 3 qualifizierte Erzieher/innen pro 10 Kinder
Öffnungszeiten 7.30 bis 18.30 Uhr
Betreuungsprogramm Ganzheitliche Entwicklungsförderung von Anfang an: in Anlehnung an die Montessori-Pädagogik ("Hilf mir, es selbst zu tun" & "Lernen mit allen Sinnen")
Geschützte & fördernde Erlebniswelt für die Kinder
Zeitgemäße pädagogische Angebote, wie z.B. Sport & Bewegungsförderung (von Krabbeln bis Tanzen)
Musik als musikalische Früherziehung
Early Bird English (für Kinder ab ca. 2 Jahren, Anleitung durch Native Speaker)
oder der Voki Club (Vorbereitung auf den Kindergarten)
gemeinsame, frisch zubereitete Mahlzeiten in eigener Küche
flexibel - auf die Bedürfnisse der VF D2 Mitarbeiter/innen abgestimmt
Räumlichkeiten großes, altersgerecht gestaltetes Außengelände
eigener Gruppen- und Ruheraum für jede Gruppe
Raum zum Matschen und Kleckern
Snoozeleecke
Küche und Speiseraum

Kita-Modell "Educcare"
Adresse Eschborn
Betreuungsplätze 12 Betreuungsplätze, bei Nutzung von Platzsharing sind es deutlich mehr Kinder, die betreut werden können.
Notfallplätze 0
Aufnahmealter der Kinder Kinder im Alter von 6 Monaten bis zum 3. Lebensjahr
Gruppengröße Kleingruppen mit zehn Kindern
Betreuungsverhältnis zwei qualifizierte Erzieher/innen pro 10 Kinder
Öffnungszeiten 7.00 bis 19.00 Uhr
Betreuungsprogramm Das educcare Konzept verbindet die unterschiedlichen pädagogischen Ausrichtungen von Montessori, der Reggio-Pädagogik und des situationsorientierten Ansatzes. Diese Ansätze unterstützen besonders die individuelle Entwicklung des Kindes. Eine zweisprachige Erziehung in Deutsch und Englisch ist ebenfalls Bestandteil der Förderung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Betreuungsordnung. Für eine Besichtigung der Einrichtung wenden Sie sich an die Leiterin der Einrichtung.
Räumlichkeiten -

Kita "Ministars"
Adresse Düsseldorf
Betreuungsplätze 9, bis zu 15 Plätze bei Platzsharing
NotfallplätzeNotfallbetreuung wird bei Bedarf angeboten
Aufnahmealter der Kinder Kinder von 6 Monaten bis max. 4 Jahren
Gruppengröße 3 - 5 Kinder pro Gruppe
Betreuungsverhältnis 1 Betreuer/in pro Gruppe
Öffnungszeiten 8.00 bis 18.00 Uhr
BetreuungsprogrammZiel ist es, die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Kindes zu unterstützen. Der Schwerpunkt des pädagogischen Angebots, das auf dem Rahmenkonzept der pme Familienservice basiert, ist, die aktive Sprachentwicklung, die Entwicklung der Kinder-Körperwahrnehmung mit gezielten Übungen, die Entwicklung ihrer Sinne und die Entwicklung der einzelnen Persönlichkeiten der Kinder zu unterstützen. Soziales Lernen spielt eine wichtige Rolle, nicht nur in ihren täglichen Interaktionen innerhalb der Gruppen, aber auch außerhalb der Gruppen und mit den anderen Gruppen.
Räumlichkeiten Drei Spielzimmer
zwei Schlafzimmer und ein Erholungs- und Aktivitätenraum mit integrierter kinderfreundlichen Küche sowie
ein langer Rennkorridor.

Interview mit Gerda Köster, Familienbeauftragte von Vodafone

Gerda Köster, beantwortet Fragen zur ersten eigenen Vodafone Kindertagesstätte "Seesternchen":

Das Seesternchen ist die erste Vodafone-eigene Kita. Warum eröffnet Vodafone eine eigene Kita?
Die Kita ist ein weiterer Schritt zu noch mehr Familienorientierung bei Vodafone. Wir bieten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit der Nutzung des Eltern- und Seniorenservices AWO an. Darüber hinaus sorgen wir mit flexiblen Arbeitszeiten und Arbeitszeitkonten für mehr Spielraum bei der Planung von Arbeitszeit und Freizeit.

Warum eine Kita und kein Kindergarten? Welches Konzept wird verfolgt?
Wir haben viele Gespräche mit unseren Mitarbeitern zum Thema Kita geführt und haben so erfahren, wie schwer es für die Eltern ist, eine Betreuung für ihre Kinder zu finden. Vor allem gibt es eine Betreuungslücke für Säuglinge und Kinder unter drei Jahren. Diese möchte Vodafone für seine Mitarbeiter mit dem Seesternchen schließen.

Welche Vorraussetzungen müssen erfüllt sein, um einen Betreuungsplatz in der Kita zu bekommen?
Eine der Voraussetzungen ist, dass ein Elternteil Mitarbeiter bei Vodafone ist, egal ob Mutter oder Vater. Eine weitere Voraussetzung ist, dass die Kinder zwischen sechs Monaten und drei Jahren alt sein müssen. Die Kita ist für diese Altersgruppen konzipiert worden, aber auch ältere Kinder haben die Möglichkeit, die Kita zu besuchen. Zum Beispiel während der Ferien oder wenn die Eltern Bedarf an den Plätzen haben.

Ist eine Kita nicht viel zu teuer für ein Unternehmen?
Die Abwesenheit eines Mitarbeiters oder einer Mitarbeiterin während der kompletten Elternzeit kostet ein Unternehmen mehr Geld als die Investition in eine Kita. Vodafone übernimmt die Hälfte der jährlichen Betriebskosten der Tagesstätte und die andere Hälfte wird von den Eltern getragen. Damit ist die Betreuung für die Vodafone-Mitarbeiter günstiger als etwa die Betreuung bei einer Tagesmutter.

Wie viele Kinder werden die Kita besuchen?
Die Kita wird von unseren Mitarbeiter sehr positiv aufgenommen. Im Moment können wir 50 Regel- und 5 Notfallplätze anbieten. Durch das genutzte Sharingverfahren können wir zur Zeit 70 Kinder im Seesternchen betreuen.

Was ist ein Notfallplatz und wozu dient er?
Sie haben nur drei Betreuungstage gebucht, aber sie werden von der Abteilung gebraucht. Oder ihr Kind ist schulpflichtig und die Schule fällt wegen Lehrerausfluges aus. In dem Fall kann man sein Kind in der Kita unterbringen. Bei uns finden Kinder bis zwölf Jahre einen Ort, an dem sie betreut werden.

Wie sind die Gruppen zusammengestellt?
Die Kinder werden in kleine Gruppen unterschiedlicher Altersgruppen eingeteilt. Jede Gruppe umfasst sieben bis acht Kinder, die je von zwei bis drei Betreuerinnen beaufsichtigt werden. Je mehr Säuglinge in der Gruppe sind, desto mehr Betreuer beaufsichtigen die Kinder. Im Idealfall sind zwei Kinder unter einem Jahr, zwei Kinder zwischen eins und zwei, zwei Kinder zwischen zwei und drei und zwei Kinder über drei Jahre alt.

Wie wird mein Kind betreut?
Für das Kind ist ein geregelter Tagesablauf besonders wichtig. Deswegen werden dem Kind, je nach Alter, verschiedene Aktivitäten angeboten, wie beispielsweise Malen, Lesen oder Basteln. Unsere Pädagogik ist an das Montessori-Prinzip gelehnt. Das Kind soll selbstständig lernen. Ebenfalls wird den Kindern "Early Bird English" angeboten. So lernt der Nachwuchs schon von klein auf eine Fremdsprache. In der Regel machen die Kinder nach dem Essen einen Mittagsschlaf und danach steht wieder Programm auf dem Tagesplan.

Wie werden die Kinder in der Kita ernährt?
Ein eigener Koch sorgt dafür, dass die Kinder täglich ausgewogenes und gesundes Essen erhalten. Es kommt viel Obst und Gemüse auf den Tisch und alles wird altersgerecht zubereitet.

Wird auf die individuellen Schlaf- und Essgewohnheiten der Kinder Rücksicht genommen?
Jedes Kind wird nach seinen individuellen Gewohnheiten betreut, beispielsweise werden die Kinder zu den gewohnten Schlafzeiten mit ihren gewohnten Ritualen ins Bett gebracht. Erfahrungsgemäß passen die Kinder sich aber nach einer gewissen Zeit den anderen Kindern an.

Muss mein Kind die Kita mit drei Jahren verlassen?
Nein, ein Kind kann so lange bei uns bleiben, bis ein regulärer Kindergartenplatz gefunden wurde. Es kann sein, dass ein Kind mit vier Jahren immer noch in der Kita ist.

Wie oft kann ich in der Woche mein Kind in der Kita unterbringen?
Die Kinder können in der Woche bis zu fünf Tage in der Kita sein. Die Kita hat elf Stunden am Tag von 7.30 bis 18.30 Uhr geöffnet, so können die Eltern die Einrichtung flexibel und nach ihren Bedürfnissen nutzen. Man kann sein Kind auch nur zwei Tage oder ein paar Stunden, beispielsweise bei Halbtagsarbeit, in der Tagesstätte lassen.

Was ist, wenn ich mal länger arbeiten muss?
Das ist kein Problem. Sie rufen uns an und wir sorgen dafür, dass der Tagesplan Ihres Kindes angepasst wird. Allerdings darf das Kind nicht länger als neun Stunden in der Betreuung sein, das ist gesetzlich festgelegt. Bei nicht vorhersehbaren Fällen werden sie natürlich vom KinderHut®-Team unterstützt.

Kann ich meine Betreuungstage auch tauschen?
In der Regel ja, wenn man das rechtzeitig ankündigt. Denn es wäre möglich, dass man an Zusatztagen auch mehr Personal benötigt. Daher ist es gut, wenn man Tausch- oder Zusatztage vorher abspricht.

Haben die Kinder eine Möglichkeit, Zeit draußen zu verbringen?
Die Kinder verbringen so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft. Die Außenflächen wurden zu Spielplätzen mit Kletterhügel, Rutschen und einer Matschkuhle umfunktioniert, damit die Kleinen genug Platz zum Spielen und Toben haben.

Wird Kleidung für die Außenaktivitäten gestellt?
Nein, wir führen mit den Eltern im Vorfeld ein Einführungsgespräch und geben eine Liste raus, auf der verschiedene Dinge aufgeführt sind, die mit in die Kita gebracht werden sollen. Das ist unter anderem Kleidung für Aktivitäten im Freien.

Gibt es eine Eingewöhnungszeit?
Das Kind wird in der Eingewöhnungszeit, die etwa zwei Wochen dauert, nur wenige Stunden bei uns sein, damit es sich zunächst an die neue Umgebung gewöhnen kann.

Gibt es Elternnachmittage?
Ja, einmal im Quartal kommen die Eltern einen Nachmittag zusammen, sowie einmal im Jahr zu einem Elterngespräch, damit die Eltern über die Entwicklung ihres Kindes Bescheid wissen. Darüber hinaus haben die Eltern jederzeit die Möglichkeit, sich telefonisch nach dem Befinden ihres Kindes zu erkundigen.

Dr. Ute Brambrink, Pressesprecherin, mit Tochter Laura

Ich habe vor der Geburt unserer Tochter bereits viele Jahre gearbeitet - und zwar gern. Ganz abgesehen von meiner langen Ausbildung wollte ich diese Erfahrungen auch weiterhin einsetzen. Die Kita finde ich vor allem wegen der räumlichen Nähe zum Arbeitsplatz und der Öffnungszeiten gut. Ich kann morgens unsere Tochter in der Kita abgeben und ohne große Umwege und Zeitverlust direkt ins Büro gehen. Neben diesen beiden großen Vorteilen gefallen mir vor allem die herzliche und sehr kompetente Art der Mitarbeiter und die hellen, offenen Räumlichkeiten.

Marc Conrad, Entwicklungsingenieur, mit Sohn Phillip

Die Entscheidung für die Vodafone Kita ist uns umso leichter gefallen, als bei uns zu Hause die Alternativen nur sehr eingeschränkt gegeben sind. Die auf den ersten Blick hohen Beiträge relativieren sich schnell, wenn man unter anderem die flexiblen Öffnungszeiten, die ganzjährige Verfügbarkeit, die unmittelbare Nähe zum Arbeitsplatz und den guten Betreuungsschlüssel beachtet.


Vodafone Partner



Sie sind Bewerber?

Bei Fragen zu Bewerbung und Karriere steht Ihnen unser Recruiting-Team telefonisch oder per Mail zur Verfügung.
Tel.: 0800 / 172 227 337