Mann schaut lächelnd auf sein Android-Smartphone.
© iStock.com/miodrag ignjatovic
Hand hält dunkles Smartphone mit Samsung-Logo vor großem Google-Logo im Hintergrund
: :

Android 13: Welche Smartphones bekommen das Update?

Im August 2022 veröf­fentlichte Google Android 13 – mit­tler­weile ist es bei vie­len Nutzer:innen angekom­men. Auf welchen Smart­phones von Google, Sam­sung, Xiao­mi und anderen Her­stellern lan­det Android 13? Wir geben einen Überblick, was zu diesem The­ma bekan­nt ist.

Google hat Android 13 im August 2022 veröf­fentlicht: Mit dem Update baut das Unternehmen sein Mate­r­i­al-You-Design aus. Auch neue Funk­tio­nen für Pri­vat­sphäre und Daten­schutz sind mit dabei.

Android 13: Diese Neuerun­gen bringt das Google-Update

Im Fol­gen­den find­est Du eine Liste von Smart­phones, die mut­maßlich Android 13 bekom­men. Bitte bedenke, dass es bis­lang noch nicht von allen Her­stellern offizielle Infor­ma­tio­nen gibt. Einige Marken haben nur für aus­gewählte Geräte ein Update angekündigt, wer­den aber wohl zeit­nah Infor­ma­tio­nen über weit­ere Smart­phone-Updates nachre­ichen.

Unsere Liste ist also keine Garantie dafür, dass die jew­eili­gen Handy­mod­elle Android 13 erhal­ten. Beachte auch, dass der Release eines angekündigten Updates einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Wir aktu­al­isieren den Artikel regelmäßig mit neuen Infos.

Google: Kein Android 13 für das Pixel 3

Welche Pix­el-Smart­phones hat Google mit Android 13 aus­ges­tat­tet? Das Update ist im August 2022 für fol­gende Mod­elle erschienen:

  • Google Pix­el 6, 6 Pro und 6a
  • Google Pix­el 5 und 5a
  • Google Pix­el 4, 4a (5G) und 4 XL

Das Pix­el 3 kommt nicht über Android 12 hin­aus. Das Pix­el 2 bleibt bei Android 11 und das Pix­el 1 bei Android 10.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Samsung: Diese Galaxy-Handys bekommen das Update auf Android 13/One UI 5

Sam­sung ver­spricht für viele sein­er Smart­phones drei große Android-Updates. Einige aus­gewählte Mod­elle sollen sog­ar vier Sys­temup­dates erhal­ten: Dazu zählen die Galaxy-S22- und die Galaxy-S21-Serie sowie das Galaxy Z Flip3 und das Galaxy Z Fold3. Auch das Galaxy A53 und das Galaxy A33 will Sam­sung vier Jahre lang mit großen Android-Updates ver­sor­gen.

Galaxy A53 5G: Diese Ausstat­tung bringt das Smart­phone tat­säch­lich mit

Die Smart­phones der S22-Serie haben das Update bere­its erhal­ten, weit­ere Sam­sung-Geräte fol­gen bis spätestens Feb­ru­ar 2023. Im Novem­ber 2022 kündigte der Konz­ern sog­ar an, bis Ende 2022 alle dafür vorge­se­henen Mod­elle mit dem Update auszus­tat­ten – und zwar weltweit.

Für diese Sam­sung-Smart­phones erscheint Android 13 (Stand: Novem­ber 2022):

  • Sam­sung Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra (Roll-out abgeschlossen)
  • Sam­sung Galaxy S21, S21+, S21 FE und S21 Ultra (Novem­ber 2022)
  • Sam­sung Galaxy S20, S20+, S20 FE und S20 Ultra (Novem­ber 2022)
  • Sam­sung Galaxy Note20, Note20 5G und Note20 Ultra (Novem­ber 2022)
  • Sam­sung Galaxy S10 Lite (Novem­ber 2022)
  • Sam­sung Galaxy Z Fold4 (Novem­ber 2022)
  • Sam­sung Galaxy Z Fold3
  • Sam­sung Galaxy Z Fold2
  • Sam­sung Galaxy Z Flip4 (Novem­ber 2022)
  • Sam­sung Galaxy Z Flip3
  • Sam­sung Galaxy Z Flip
  • Sam­sung Galaxy A73
  • Sam­sung Galaxy A72
  • Sam­sung Galaxy A71 (Novem­ber 2022)
  • Sam­sung Galaxy A53 (Novem­ber 2022)
  • Sam­sung Galaxy A52, A52 5G und A52s (Novem­ber 2022)
  • Sam­sung Galaxy A51
  • Sam­sung Galaxy A33 (Novem­ber 2022)
  • Sam­sung Galaxy A32
  • Sam­sung Galaxy A23
  • Sam­sung Galaxy A22
  • Sam­sung Galaxy A13
  • Sam­sung Galaxy A12
  • Sam­sung Galaxy A03 und A03s
  • Sam­sung Galaxy A04s
  • Sam­sung Galaxy M53 5G
  • Sam­sung Galaxy M52 5G
  • Sam­sung Galaxy M42 5G
  • Sam­sung Galaxy M33
  • Sam­sung Galaxy M32 und M32 5G
  • Sam­sung Galaxy M13
  • Sam­sung Galaxy M12
  • Sam­sung Galaxy Xcov­er 6 Pro
  • Sam­sung Galaxy Xcov­er 5
  • Sam­sung Galaxy Xcov­er Pro

Auch für einige sein­er Tablets wird Sam­sung Android 13 veröf­fentlichen. Im Novem­ber 2022 startete der Roll-out für die Mod­elle Tab S8, s8+ und S8 Ultra. Noch vor Ende Novem­ber fol­gen die Geräte der Galaxy-Tab7-Rei­he. Diese Mod­elle zählen laut aktuellem Stand (Novem­ber 2022) dazu:

  • Galaxy Tab S8, S8+ und S8 Ultra (Novem­ber 2022)
  • Galaxy Tab S7, S7+ und S7 FE (Novem­ber 2022)
  • Galaxy Tab S6 Lite
  • Galaxy Tab A7 Lite
  • Galaxy Tab A8 10.5 (2021)
  • Galaxy Tab Active4 Pro
  • Galaxy Tab Active3

Nutzer:innen von Galaxy-Geräten erhal­ten das Update in Form von One UI 5. Das ist die Benutze­r­ober­fläche für Sam­sung-Smart­phones, die auf Android basiert.

One UI 5.0: Diese Neuerun­gen erscheinen für Dein Sam­sung-Handy

Die Betaphase von One UI 5.0 hat im August 2022 begonnen. Die ersten Galaxy-Smart­phones erhiel­ten im Okto­ber die finale Ver­sion des Betrieb­ssys­tems – das waren die Sam­sung-Flag­gschiffe (Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra). Im Novem­ber 2022 sind unter anderem die Geräte der S21- und der S20-Rei­he dran.

Xiaomi: Landet Android 13/MIUI 14 auf diesen Smartphones?

Die Android-Ober­fläche für Smart­phones von Xiao­mi heißt MIUI. Anders als bei Sam­sungs One UI ist die Soft­ware nicht fest an eine Android-Ver­sion gebun­den. Die aktuelle Ver­sion MIUI 13 soll bei eini­gen Mod­ellen zum Beispiel auf Android 11 basieren, bei anderen auf Android 12.

Eine Bestä­ti­gung seit­ens Xiao­mi für zukün­ftige Android-Updates gibt es bis­lang nur für wenige Geräte, etwa das Xiao­mi 11T und 11T Pro. Bei­de Smart­phones sollen drei Jahre lang mit Sys­temup­dates ver­sorgt wer­den – und somit auch mit MIUI 14. Auch das Xiao­mi 12 und 12 Pro sind Kan­di­dat­en, da Xiao­mi für die bei­den Mod­elle eine Testver­sion von Android 13 anbi­etet.

MIUI 14: Alle Infos zum kom­menden Update für Xiao­mi-Smart­phones

Es gilt als wahrschein­lich, dass noch viele weit­ere Mod­elle die Aktu­al­isierung erhal­ten. Infrage kom­men zum Beispiel das Red­mi Note 11 sowie das Red­mi Note 8 (2021).

  • Xiao­mi 12 5G, Xiao­mi 12 Lite 5G, Xiao­mi 12 Pro 5G und Xiao­mi 12s Ultra
  • Xiao­mi 11T und 11T Pro
  • Xiao­mi Mi 11, Mi 11 Lite, Mi 11i, Mi 11 Ultra, Mi 11 Pro, Mi 11X und Mi 11X Pro
  • Xiao­mi 12S, 12S Pro und 12S Ultra
  • Xiao­mi 12, 12 Pro, 12 Lite, 12X, 12T und 12T Pro
  • Xiao­mi Mi 10S
  • Xiao­mi Mix 4
  • Xiao­mi Mix Fold und Mix Fold 2
  • Xiao­mi Civi, Civis S und Civi 2
  • Red­mi A1 und A1+
  • Red­mi 9, 9 Prime, 9T und 9 Pow­er
  • Red­mi 10
  • Red­mi 11
  • Red­mi Note 11, Note 11S und Note 11 Pro
  • Red­mi Note 10, Note 10S, Note 10 Pro und Note 10 Pro 5G
  • Red­mi Note 9, Note 9S, Note 9 Pro, Note 9 Pro Max und Note 9T
  • Red­mi Note 8 (2021)
  • Poco F4 und F4 GT
  • Poco F3 und F3 GT
  • Poco X3 und X3 Pro
  • Poco X4 GT und X4 GT Pro
  • Poco M3 Pro
  • Poco M4 und M4 Pro
  • Poco M5 und M5S
  • Poco C4 und C4+

Sony: Bislang keine offiziellen Infos, nur Vermutungen

Sony hat weniger Smart­phones im Ange­bot als die Konkur­renz. Bis­lang gilt das Update auf Android 13 nur für das Xpe­ria 1 III als sich­er. Aber Du kannst davon aus­ge­hen, dass Sony die Soft­ware für weit­ere Mod­elle aus­rollt.

OPPO: Welche Smartphones erhalten Android 13?

OPPO nen­nt seine Android-Benutze­r­ober­fläche Col­orOS. Der Nach­fol­ger der aktuellen Ver­sion (Col­orOS 12) sollte zumin­d­est auf der Find-X5- und Find-X3-Serie lan­den. Auch das OPPO 74 und das OPPO 94 sind dabei. Das OPPO Reno8 Lite hal­ten wir für einen möglichen Kan­di­dat­en, da dieses Mod­ell erst vor Kurzem erschien.

  • OPPO Find X5 Lite (Dezem­ber 2022)
  • OPPO Find X5 und Find X5 Pro (Roll-out abgeschlossen)
  • OPPO Find X3 Lite, Find X3 Neo (Dezem­ber 2022)
  • Find X3 Pro (Roll-out abgeschlossen)
  • OPPO FindX2, Find X2 Pro (Dezem­ber 2022)
  • OPPO A96 (Novem­ber 2022)
  • OPPO A94 (Dezem­ber 2022)
  • OPPO A77
  • OPPO A 77 5G (Roll-out abgeschlossen)
  • OPPO A76 (Roll-out abgeschlossen)
  • OPPO A74 (Dezem­ber 2022)
  • OPPO A57 und A57s
  • OPPO A55
  • OPPO A54 und 54s
  • OPPO A53s
  • OPPO A44
  • OPPO A16s
  • OPPO Reno 8 Pro (Roll-out abgeschlossen)
  • OPPO Reno 8, Reno 8 Z (Dezem­ber 2022)
  • OPPO Reno 8 Lite
  • OPPO Reno 7, Reno 7 Pro (Roll-out abgeschlossen)
  • OPPO Reno 7 Z (Novem­ber 2022)
  • OPPO Reno 7 Lite
  • OPPO Reno 6
  • Reno 6 Pro, Reno 6 Z (Novem­ber 2022)
  • Reno 6 Lite
  • OPPO Reno 5 Pro (Novem­ber 2022)
  • OPPO Reno 5 Z (Novem­ber 2022)
  • OPPO Reno 5, Reno 5 F, Reno 5 Lite und Reno 5 A
  • OPPO F 21 Pro (Novem­ber 2022)
  • OPPO F19 Pro+ (Novem­ber 2022)
  • F19 Pro und F19s
  • OPPO K10 (Novem­ber 2022)

Wie bei anderen Smart­phone-Her­stellern gilt: Ver­mut­lich erscheint das Update auf Android 13 noch für weit­ere OPPO-Smart­phones. Ins­ge­samt sollen es laut OPPO knapp 40 Geräte wer­den.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

OnePlus: Diese Topmodelle erhalten Android 13/OxygenOS 13

Und was ist mit One­Plus? Das Unternehmen will für seine Top-Smart­phones drei große Android-Updates veröf­fentlichen. Inzwis­chen hat der Her­steller OxygenOS 13 (basiert auf Android 13) vorgestellt. Während der Präsen­ta­tion ver­ri­et das Unternehmen auch, welche One­Plus-Smart­phones das Update mit Sicher­heit erhal­ten sollen:

  • One­Plus 10 Pro, 10T und 10 R (Roll-out ges­tartet)
  • One­Plus 9, 9R, 9RT und 9 Pro (Roll-out ges­tartet)
  • One­Plus 8, 8 Pro und 8T (Roll-out ges­tartet)
  • One­Plus Nord 2 und Nord 2T
  • One­Plus Nord CE, CE 2 und CE  2 Lite
Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Nothing: Release-Zeitraum für Android 13 bekannt

Im Som­mer 2022 hat das Unternehmen Noth­ing sein erstes Smart­phone enthüllt – das Noth­ing Phone 1. Nun hat der Her­steller bestätigt, dass das Mod­ell Android 13 erhal­ten wird. Release-Zeitraum: Anfang 2023.

Nokia: Android-Update bislang nur für ein Handy bestätigt

Auch einige Smart­phones von Nokia dürften Android 13 erhal­ten, der Her­steller garantiert schließlich drei Jahre lang Updates für das Betrieb­ssys­tem. Nokia nahm mit dem X20 an der Betaphase der neuen Android-Ver­sion teil. Wir gehen aber davon aus, dass noch weit­ere Geräte des Her­stellers das Update bekom­men:

  • Nokia X20
  • Nokia XR20
  • Nokia X10
  • Nokia G21
  • Nokia G20
  • Nokia G11
  • Nokia G10
  • Nokia T20

LG: Update auf Android 13 für folgende Modelle bestätigt

Der Her­steller LG hat das Update auf Android 13 bere­its für einige Geräte bestätigt. Allerd­ings ist bis­lang noch unklar, ob die Ankündi­gung auch für den europäis­chen Raum gilt – oder nur für Süd­ko­rea.

  • LG Vel­vet und Vel­vet 4G
  • LG Wing

ASUS: Das Zenfone 8 ist auf jeden Fall dabei

ASUS nimmt mit dem Zen­fone 8 am Android-13-Betapro­gramm teil. Das Zen­fone 8 und das Zen­fone 8 Flip soll­ten das Update also erhal­ten. Auch das Zen­fone 9 stat­tet ASUS ver­mut­lich mit dem Update aus: Bei dem kom­pak­ten Smart­phone han­delt es sich um den offiziellen Nach­fol­ger des Zen­fone 8.

  • Zen­fone 9 (Dezem­ber 2022)
  • Zen­fone 8 und Zen­fone 8 Flip (Jan­u­ar 2023)
Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Realme: Das sind die Geräte, die Android 13 bekommen

Realme nahm mit dem GT 2 und dem GT 2 Pro am Android-13-Betapro­gramm teil. Im Sep­tem­ber 2022 verkün­dete der Her­steller weit­ere Update-Kan­di­dat­en. Fol­gende Realme-Geräte erhal­ten dem­nach Android 13:

  • Realme GT 2 und GT 2 Pro
  • Realme GT Neo 3 und GT Neo 3T
  • Realme GT Neo 2
  • Realme GT und GT Mas­ter Edi­tion
  • Realme 9 Pro+, 9 Pro, 9i und 9 Speed Edi­tion
  • Realme 8, 8 Pro, 8s und 8i
  • Realme X 7 Max
  • Realme Nar­zo 30
  • Realme Nar­zo 50, Nar­zo 50 Pro und Nar­zo 50 A Prime
  • Realme C 35
  • Realme C 33
  • Realme C 31
  • Realme C 30

Motorola: Das sind die Kandidaten für Android 13

Motoro­la hat inzwis­chen bekan­nt gegeben, für welche Mod­elle das Update auf Android 13 geplant ist. Diese Handys sind dabei:

  • Motoro­la Edge und Edge+
  • Motoro­la Edge 30 und Edge 30 Pro
  • Moto G 5G 2022 und G Sty­lus 5G 2022
  • Moto G82 5G
  • Moto G62 5G
  • Moto G42
  • Moto G32

Wann die ersten Smart­phones das Update erhal­ten sollen, hat Motoro­la bis­lang nicht ver­rat­en.

Würdest Du Dir ein neues Gerät kaufen, wenn Dein altes Smart­phone nicht Android 13 erhält? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren