Glaub und handel so, als sei es unmöglich zu scheitern.
Glaub und handel so, als sei es unmöglich zu scheitern.

Von unterwegs arbeiten – so normal wie nie

"Ich war auf Geschäftsreise und konnte nicht arbeiten." - diesen Satz hört man heutzutage nicht mehr. Reisezeit ist Arbeitszeit und im Zweifel sogar produktiver als die Arbeitszeit im Büro. Damit das Arbeiten von unterwegs aber nicht in Stress ausartet, gibt's einige wertvolle Hilfsmittel und Tricks. Wir stellen Sie Ihnen vor.

Unterwegs arbeiten - das sollten Sie wissen
Unterwegs arbeiten - das sollten Sie wissen

Unterwegs arbeiten - Das Wichtigste auf einen Blick

Ob im Zug, im Flugzeug oder im Café - der Trend des Mobile Office ermöglicht das Arbeiten überall. Ein paar Dinge sollten aber beachtet werden.

Darauf sollten Sie im mobilen Büro achten

  • Nur mit vollem Akku arbeiten Sie entspannt. Heißt: Geräte vor Reiseantritt voll aufladen und Notfall-Gadgets im Gepäck verstauen.
  • Internet-Stick, Hotspot, Business-WLAN und Co. – Wo Sie surfen können, und welche Hotels Highspeed-Internet anbieten, lässt sich einfach vorab feststellen.
  • Ernährung, Lautstärke und Etikette – denken Sie an viel Wasser, gute Ohrstöpsel und telefonieren Sie nur in Handy-Bereichen.
Auf Reisen arbeiten – unterwegs, aber produktiv

Rollende und fliegende Büros sind heute fast schon Standard. Arbeiten unterwegs – für immer mehr Berufstätige sind Bahn und Flugzeug zu mobilen Büros geworden.

Unterwegs arbeiten ist in vielen Unternehmen möglich

Der Trend des Mobile Office macht's möglich, auch auf Reisen zu arbeiten. Aber nur mit Laptop und Smartphone einpacken und in den Zug setzen ist es noch nicht getan. Damit Sie zukünftig die Reisezeit in Zug, Flugzeug und Co. effizient nutzen können, haben wir einige sinnvolle Tipps für Sie zusammengestellt. Z.B. worauf Sie achten sollten, bevor Sie Ihre Reise im mobilen Büro antreten.

Arbeiten unterwegs: Die Vorbereitung

Achten Sie darauf, dass Ihr Notebook, Ihr Smartphone oder Ihr Tablet bei Reiseantritt aufgeladen ist. Nur mit vollem Akku arbeiten Sie entspannt. Ein halbleerer Akku stresst bei der Arbeit unterwegs unnötig. Und unterwegs ist das Aufladen in den meisten Fällen gar nicht so einfach. Nicht alle Züge haben einen Stromanschluss. Lediglich in Langstrecken-Zügen gibt's an jedem Platz eine Steckdose. In den Nahverkehrszügen ist Strom sogar Mangelware. Eine Notfall-Alternative sind die sogenannten Powerbanks. Diese portablen Ladestationen retten Geräte meist vor dem vollständigen Akku-Ende. Sie halten normalerweise aber keinen kompletten Arbeitstag am Laptop durch.

Im Flieger steht man vor ganz ähnlichen Herausforderungen. Hier ist ein USB-Adapter sinnvoll. Sie können ihn am Sitzplatz anschließen und fürs Laden verwenden. Fürs Arbeiten im Flugzeug ist es außerdem sinnvoll, wichtige Web-Seiten vorher zu laden. Denn WLAN-Hotspots sind auf Flügen bisher noch kein Standard. Für die Arbeit im Zug gelten andere Regeln: Fast alle Langstrecken-Züge sind mittlerweile mit Hotspots ausgestattet.

Fehlt der Internet-Zugang, können Sie sich selbst einen Hotspot übers Smartphone einrichten. Das mobile Netz ist je nach Datenvolumen allerdings nicht fürs Schicken großer Dateien vorgesehen. Diese Version bleibt also, je nachdem wie groß Ihr Datenvolumen ist, am besten die Ausnahme.

Ganz wichtig: Nehmen Sie Kopfhörer für Gespräche und Musik, und Ohrstöpsel gegen Lärm mit. An Flughäfen und Bahnhöfen sind Sie nie alleine. Das kann auf die Ohren gehen und sich folglich auf die Konzentration auswirken. Positiv: Auf öffentlichem Terrain steht immerhin nicht ständig jemand bei Ihnen am Schreibtisch. Alles ist voller Menschen, die im positiven Sinne nichts von einem wissen wollen.

Unterwegs zu arbeiten ist anders als im Büro

Motivation und Spaß an der Arbeit sind ein weiterer wichtiger Aspekt. Achten Sie auf das richtige Maß. Nehmen Sie sich nicht zu viel vor. Wer 4 Stunden im Zug sitzt, wird nicht die gleiche Menge an Aufgaben bewältigen können, wie in 4 Stunden Arbeitszeit im Office. Denn die generellen Bedingungen sind nicht dieselben: So ist das Klima im Flugzeug und im Zug ermüdender, als am offenen Fenster im Büro. Man trinkt häufig weniger. Das ist aber wichtig für die Konzentration. Und man wird von mehr Neuem abgelenkt. Dagegen können Sie sich nicht wehren. Denn das Gehirn reagiert automatisch auf neue Reize in der Umgebung. Außerdem lassen sich manche Aufgaben auf einem kleinen Bildschirm schlichtweg nicht so schnell erledigen, wie an Ihrem Bildschirm im Büro. Und trotzdem kann man die Reisezeit effizient nutzen, um Dinge abzuarbeiten, die sonst liegenbleiben würden.

Im Vorhinein die Internet-Verbindung sicherstellen

Wenn Sie keinen Internet-Stick besitzen, checken Sie Ihre Reise-Stationen vorher auf Internet-Hotspots. So gestalten Sie Ihren Aufenthalt am Bahnhof und am Flughafen so effizient wie möglich. Nichts nervt mehr, als vor Ort auf die Suche nach freiem WLAN zu gehen.

Fragen Sie schon vor der Hotelbuchung, ob das Hotel über einen freien Internet-Anschluss verfügt. Zwar gehört ein offenes WLAN für Hotelgäste heute zum Standard – aber auch hier gibt's Ausnahmen. Auf Nummer Sicher gehen Sie bei der Buchung eines klassischen Business-Hotels. Hier gibt es fast immer einen freien Internet-Zugang und vor allem eine schnelle und zuverlässige Datenverbindung. Ein weiterer Pluspunkt für Business-Hotels: Niemand schaut Sie schief an, wenn Sie schon am Frühstückstisch Tablet und Co. neben der Kaffeetasse positionieren.

Unter hotelwifitest.com lesen Sie, welche WLAN-Geschwindigkeiten Sie in verschiedenen Hotels bekommen.

Arbeiten unterwegs – Die Reise

Das Konzentrieren auf Reisen ist so eine Sache. Ohrstöpsel oder Musik helfen nicht? Und Sie müssen aber mit Ihren Aufgaben vorankommen? Dann hilft nur eins: Lassen Sie sich auf den Trouble ein. Nein, das ist kein Scherz – wenn nichts mehr geht, dann gönnen Sie sich 10 Minuten Ruhe. Beobachten Sie Ihre Mitmenschen, lauschen Sie ein paar Gesprächen, schauen Sie mal, wie viele andere Fahr- oder Fluggäste ebenfalls auf der Reise arbeiten. Lassen Sie einfach zu, einen Augenblick unkonzentriert zu sein. Das bringt mehr, als sich gegen das Gefühl der Ablenkung zu wehren. Bestenfalls inspiriert Sie irgendetwas oder –jemand. Und sie haben endlich den einen Einfall, auf den Sie schon seit Tagen gewartet haben. Andernfalls bringt Sie die kurze aber bewusste Auszeit bestimmt zurück zur Motivation und dient so der Konzentration.

Achten Sie bei der Planung darauf, für die Arbeit von unterwegs die eher simplen Aufgaben zu wählen. E-Mails checken und beantworten ist in ungewohnter und belebter Umgebung einfacher, als lange Texte zu formulieren oder Präsentationen vorzubereiten. Auch beim Arbeiten im Flugzeug, können Sie die Reisezeit nutzen und zumindest Antwort-E-Mails vorbereiten. Diese können Sie dann versenden, sobald Sie wieder eine Internet-Verbindung haben oder auf einen WLAN-Hotspot zugreifen können.

Wer eine große To-Do-Liste für den Tag im Mobile Office hat, sollte im Zug am besten in der 1. Klasse reisen. Der Aufpreis macht sich bezahlt: Hier ist es ruhiger und das Arbeiten fällt leichter. Außerdem ist das WLAN kostenlos.

Übrigens: Bei der Arbeit unterwegs gilt eine strengere Etikette als im Home Office: Seien Sie rücksichtsvoll. Telefonieren Sie beim Arbeiten im Zug am besten nur in gekennzeichneten Bereichen. So stören Sie die Mitreisenden nicht bei deren Arbeit oder beim Entspannen. Die gekennzeichneten Bereiche in den Bahnen haben außerdem in aller Regel verbesserte Verstärker fürs Mobilfunknetz. Und somit weniger Funklöcher. Ein weiteres Argument, nicht in den Ruhezonen zu telefonieren.

Bei der Sichtung von Unterlagen in Zug und Flugzeug achten Sie bitte darauf, dass niemand auf Ihren Bildschirm schauen kann. Das gilt vor allem dann, wenn Sie mit vertraulichen Infos arbeiten. Für solche Fälle gibt's praktische Gadgets. Schützen Sie sich mit einer Sichtschutzfolie oder einem klemmbaren Blickschutzfilter auf dem Display vor unbeabsichtigten oder neugierigen Blicken.

Produkte und Services für Selbständige und Firmenkunden

Für ein erfolgreiches Business brauchen Sie einen zuverlässigen Kommunikationspartner. Für Sie arbeiten wir kontinuierlich an unserem Netzausbau.

Unterwegs arbeiten mit dem richtigen Mobilfunktarif Unterwegs arbeiten mit dem richtigen Mobilfunktarif

Der Mobilfunk-Tarif für Selbständige und kleinere Unternehmen

Unsere RED Business+ Tarife sind perfekt abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse. Surfen Sie mit Highspeed und nutzen Sie in jedem Tarif die Vorteile von EU-Roaming inklusive. So sind Sie immer vollkommen flexibel, egal wo.

Red Business+: Der beste Tarif für Ihr Unternehmen Red Business+: Der beste Tarif für Ihr Unternehmen

Red Business+: Der beste Tarif für Ihr Unternehmen

Sie suchen den perfekten Tarif für Ihr Unternehmen? Wir bieten Ihnen den perfekten Tarif für Ihre Bedürfnisse. Ob zuhause, im Büro oder im Ausland - mit dem passenden Tarif arbeiten Sie sorgenfrei von überall aus. Sogar im EU-Ausland nutzen Sie Highspeed-Internet ohne zusätzliche Kosten.

Weitere Artikel zum Thema Mobiles Arbeiten

Lesen Sie mehr darüber, wie Sie Ihren Arbeitsalltag optimieren können.

Business Apps in Kombination mit den besten Gadgets Business Apps in Kombination mit den besten Gadgets

Business Gadgets

Ob Smartwatch, Mini-Drucker oder intelligente Telefonanlagen – mit moderner Technik ist mobiles Arbeiten heute kein Problem mehr. Wir stellen Ihnen hier die wichtigsten Business Gadgets und ihre Funktionen vor.

Mit Büro-Gadgets und Business Apps werden Sie noch produktiver Mit Büro-Gadgets und Business Apps werden Sie noch produktiver

Business Apps

Mobil Arbeiten und dennoch immer alles dabei haben – klingt anstrengend, ist es aber nicht. Mit den Business Apps haben Sie sofort Zugriff auf alle Unterlagen und Funktionen. Hier erfahren Sie mehr.

Die besten Business Apps und Business Gadgets für ein mobiles Büro Die besten Business Apps und Business Gadgets für ein mobiles Büro

Mobiles Büro

Ob beim Pendeln, auf Geschäftsreise oder beim Außentermin: Mit den tragbaren elektronischen Geräte haben Sie Ihr mobiles Büro immer dabei. Was dabei auf keinen Fall fehlen darf, erfahren Sie hier.

Unsere Experten stehen für Sie bereit.

Rufen Sie uns an. Ihr Anruf ist selbstverständlich kostenlos.

Sie möchten unser Kunde werden?
0800 503 5022

Montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, außer an Feiertagen

Sie sind schon unser Kunde?
0800 172 1234

Rund um die Uhr, 7 Tage die Woche, auch an Feiertagen

Ich möchte einen Rückruf