Winterdienst

Einsatzfahrten dokumentieren und koordinieren

Einsatzkräfte im Winterdienst erhalten elektronische Unterstützung durch innovative Vodafone-Lösungen: Mobilfunkgestützt lassen sich Einsätze dokumentieren und Fahrzeugflotten verwalten.

Mobile Einheiten im Winterdienst arbeiten unter harten Bedingungen. Bei extremen Wetterlagen erfolgt der Einsatz im Schichtbetrieb rund um die Uhr, um eine möglichst uneingeschränkte Nutzbarkeit des öffentlichen Verkehrsraumes sicherzustellen. Beispiele sind die Schneekatastrophen im Winter 2005/2006 und 2009/2010, die in vielen Teilen Deutschlands den tagelangen Einsatz aller verfügbaren Kräfte erforderte.

Doch auch beim "normalen" Winterdienst ist es wichtig, die durchgeführten Maßnahmen zur Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht lückenlos zu dokumentieren und bei Anfragen auskunftsfähig zu bleiben. Besonders effizient gelingt dies mit elektronischen Lösungen, die die Einsatzfahrzeuge über das Vodafone-Netz automatisch mit den Behördenrechnern in der Leitzentrale vernetzen.

Auf diese Weise lassen sich beispielsweise jederzeit auf Mausklick die Standortdaten der Fahrzeuge, die Fahrstrecken, die eingesetzten Streumittel und deren Verbrauch abrufen. Neben der automatischen Dokumentation der Einsätze optimiert diese Lösung auch das Management der Fahrzeugflotte. Ausgefeilte Reporting-Tools, die historische Betriebsanalysen ermöglichen, sorgen zudem für eine maximale Sicherheit bei der Planung und der Bereitstellung von Ressourcen.



Beratung

Sie haben eine Frage zu einem Produkt oder einer Lösung für Öffentliche Auftraggeber?
Wir beraten Sie gern persönlich.