Sicherheit in Schulen

Mobilfunk macht Schulen sicherer

Die Gewaltbereitschaft bei manchen Jugendlichen wächst. Mobile Sicherheitslösungen von Vodafone helfen, Schüler und Lehrpersonal effektiv zu schützen.

Amokläufe und Gewalt gegen Lehrer und Schüler haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Deshalb besteht ein erhöhter Bedarf an effizienten Schutzmaßnahmen. Als einer der führenden deutschen Anbieter von integrierten Festnetz- und Mobilfunklösungen stellt Vodafone hierfür innovative Lösungen bereit.

Über das Vodafone-Netz lassen sich zum Beispiel Kameraüberwachungssysteme, Lösungen zur Zutrittskontrolle oder Alarmierungssysteme schnell und zuverlässig realisieren. Dabei ist es problemlos möglich, bereits vorhandene Notrufsysteme, etwa von Feuerwehr oder Polizei, einzubinden. Angesichts leerer Kassen sollten die Kommunen aber auch auf die Kosten achten. Deshalb ist es wichtig, dass entsprechende technische Plattformen weiteren Mehrwert bieten.

Dazu können nicht nur Webportale dienen, über die Schülern, Lehrern und Eltern wichtige Information bereitgestellt werden. So können etwa elektronische Anwesenheitslisten oder Ergebnislisten von Prüfungen online zur Verfügung gestellt werden. Über entsprechende Mailfunktionen lassen sich Rundmails verteilen oder individuelle Benachrichtigungen an die Eltern über fehlende Schüler versenden.


Referenzen


Berufsbildende Schulen I und II Aurich
Mit der kostengünstigen SMS-Alarmlösung vom Vodafone-Systemhauspartner CM Systemhaus kann die Berufsbildende Schule Aurich in Notfallsituationen blitzschnell reagieren.

Format: PDF


Beratung

Sie haben eine Frage zu einem Produkt oder einer Lösung für Öffentliche Auftraggeber?
Wir beraten Sie gern persönlich.