Mobile Bürgerämter & Außenstellen

Externe Standorte kostengünstig ins Behördennetz einbinden

Innovative Vodafone-Kommunikationslösungen vernetzen Außenstellen mit dem Behördennetz. Mit dem "Bürgeramts-Koffer" lassen sich mobile Bürgerämter betreiben, Warteschlangen in den Ämtern mit Mobilfunkunterstützung managen.

Um einen bürgernahen Service zu bieten, betreiben viele Stadtverwaltungen spezielle Außenstellen. So lassen sich Anfahrtswege für den Bürger verkürzen. Solche Bürgerämter sind meist fest in einem Bürogebäude untergebracht, bisweilen werden sie aber auch als "mobiles Amt" in einem Bus betrieben.

Virtuelle Telefonanlage spart Investionskosten
Ideal für Außenstellen und mobile Bürgerämter sind virtuelle Telefonanlagen im Vodafone-Netz. Hierbei landen Anrufe - auf Wunsch auch unter einer Festnetzrufnummer - immer gleich beim richtigen Mitarbeiter - egal, ob dieser sich gerade am Schreibtisch im Hauptgebäude befindet oder im Außeneinsatz tätig ist. Die Investition in zusätzliche Telefonanschlüsse oder TK-Anlagen kann sich die Behörde bei der Eröffnung einer Außenstelle sparen. Alle Mitarbeiter bleiben dennoch voll in die Kommunikationsinfrastruktur der Behörde eingebunden. Die interne Kommunikation ist für Teilnehmer der virtuellen Telefonanlage kostenlos.

Surfsticks für Behörden-Rechner
Mit einem USB-Stick für UMTS Broadband oder LTE von Vodafone haben die Mitarbeiter mit ihrem Notebook zudem einen schnellen und sicheren Zugriff zum Intranet ihrer Behörde. Die Sticks werden vorkonfiguriert und mit der benötigten Verbindungssoftware ausgeliefert, sie erlauben Datenübertragungen mit DSL-Geschwindigkeit mit bis zu 50,0 Mbit/s und lassen sich in handelsübliche Computer mit USB-Schnittstelle einstecken.

Mobile Netzwerke für mehrere Anwender
Mit den W-LAN-Routern für das UMTS- und LTE-Netz von Vodafone lassen sich zudem schnell lokale Netzwerke für mehrere Mitarbeiter aufbauen. An die Router können mehrere Rechner und Peripheriegeräte, etwa Netzwerk-Drucker, angeschlossen werden.

Warteschlangenmanagement per SMS
Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut hat einen speziellen Bürgeramts-Koffer entwickelt, dessen Komponenten, zum Beispiel ein Notebook, zusammen mit Mobilfunk-Produkten von Vodafone betrieben werden können. Das Warteschlangenmanagement-System des Instituts informiert Bürger per SMS-Benachrichtigung über die aktuellen Wartezeiten in Ämtern und Dienststellen.



Beratung

Sie haben eine Frage zu einem Produkt oder einer Lösung für Öffentliche Auftraggeber?
Wir beraten Sie gern persönlich.