Netzabdeckungskarte


Weitere Informationen

Steigende Datenmengen erfordern weitreichende UMTS- und LTE-Netzabdeckung

Immer mehr Menschen surfen unterwegs mit ihrem Smartphone oder Tablet im Internet, schauen Videos auf dem Handy, streamen Musik aus dem Netz, laden Fotos hoch und tauschen sich über soziale Netzwerke, Messenger oder E-Mails mit Freunden und Kollegen aus. Dadurch entsteht eine enorme Menge an Daten, die nur schnell übertragen werden kann, wenn das Mobilfunknetz leistungsfähig genug ist. Dauert es etwa im UMTS-Netz mit bis zu 7,2 Mbit/s ein paar Minuten, um ein Video herunterzuladen, geht das im schnellen 4G-Netz mit bis zu 150 Mbit/s in Sekundenschnelle.

Um die schnelle Übertragung von Daten zu sichern, investiert Vodafone in den Netzausbau. Ziel ist es, deutschlandweit eine stabile Netzversorgung zu gewährleisten. Der UMTS- und LTE-Ausbau spielt dabei eine wichtige Rolle, denn nur so können auch große Datenmengen mit Highspeed übermittelt werden. Denn das moderne 4G-Netz ermöglicht aktuell Übertragungsraten von bis zu 150 Mbit/s. So können auch große Dateien wie Videos schnell heruntergeladen oder verschickt werden.

Investitionen in den UMTS- und LTE-Ausbau

Durch stetigen Netzausbau bietet Vodafone seinen Kunden ein ausgezeichnetes Mobilfunknetz mit deutschlandweiter Netzabdeckung. In weiten Teilen der Bundesrepublik können Sie bereits mit Highspeed-Geschwindigkeit von bis zu 150 Mbit/s surfen. Die Regionen, in denen mobiles Surfen nur mit 2G (GSM; GPRS/EDGE) möglich ist, werden immer weniger, denn durch Investitionen in Milliardenhöhe in den Ausbau des Mobilfunknetzes wächst die bundesweite Versorgung mit 3G (UMTS/HSDPA) bzw. 4G, so dass mittlerweile ein Großteil des Landes mit Highspeed mobil im Internet surfen kann. Mit einer LTE-Netzabdeckung von über 53 Millionen erreichten Bundesbürgern betreibt Vodafone das bundesweit größte Netz.

Doch nicht nur für das mobile Surfen sind ein gut ausgebautes Netz und eine weitreichende UMTS- und LTE-Netzabdeckung wichtig. Auch für den Verbindungsaufbau bei Gesprächen und die Sprachqualität beim Telefonieren sind ein stabiles Netz und eine flächendeckende Netzversorgung von Bedeutung.

Vodafone investiert jedoch nicht nur in den Ausbau des Mobilfunknetzes. Auch das Festnetz und damit die bestehenden DSL-Anschlüsse und Glasfaserkabel werden ausgebaut. Hier kann Vodafone durch die Übernahme der Kabel Deutschland AG auf ein gut ausgebautes Netz zurückgreifen.