Kärcher ist bereit für innovative Reinigungsmaschinen
Kärcher ist bereit für innovative Reinigungsmaschinen
Kärcher ist bereit für innovative Reinigungsmaschinen

Management von Reinigungsflotten mit M2M

Für professionelle Reinigungsmaschinen bietet Kärcher seinen Kunden ein ausgefeiltes Flottenmanagement von Reinigungsmaschinen an. Das steigert die Effizienz, Zuverlässigkeit und Auslastung der Maschinen. Die innovative Lösung "Kärcher Fleet" basiert auf unserem M2M-Komplettangebot.

Steckbrief Branche: Reinigungstechnik

Ready Business-Lösung:
Vodafone M2M

  • Der Kunde

    Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG ist Weltmarktführer für Reinigungsgeräte. Das Familienunternehmen beschäftigt weltweit über 10.000 Mitarbeiter, hat Tochtergesellschaften in 57 Ländern und Servicestellen in 190 Ländern. Kärcher bietet seine Produkte sowohl Privat- als auch Geschäftskunden an.

  • Die Aufgabe

    Kärcher-Reinigungsmaschinen lassen sich durch die Kunden über das Flottenmanagement "Kärcher Fleet" verwalten. Ein Web-basiertes Portal bietet Überblick über Einsatzorte, Ladezyklen, Laufzeiten und Servicebedarf nahezu in Echtzeit. Zur Realisation suchte Kärcher eine starke M2M-Plattform.

  • Die Lösung

    Globale SIM-Karten werden fest in die Maschinen eingebaut. Sie übermitteln alle relevanten Daten an unsere M2M-Plattform, die auch SIM-Management und Kostenkontrolle bietet.

  • Der Nutzen

    Wir bieten Kärcher eine Komplettlösung aus einer Hand. Basis ist eine leistungsfähige und international ausgelegte M2M-Plattform. Das steigert die Effizienz und Zuverlässigkeit von Reinigungsprozessen sowie die Auslastung der Maschinen. Servicebedarf und Ausfallzeiten werden reduziert.

Unsere M2M-Referenzkunden

Flexibles Car Sharing

DriveNow

M2M von Vodafone liefert DriveNow eine leistungsfähige Kommunikationsarchitektur für modernes Car Sharing.

Genauere und aktuellere Verkehrsinformationen

TomTom

M2M von Vodafone ist die Basis von TomTom Traffic und eröffnet TomTom somit neue Geschäftsfelder und Märkte.

Intelligente Ladekabel

ubitricity

Die globale M2M-Plattform von Vodafone ermöglicht ubitricity neue Wege in der Elektromobilität.

Neue Mobilitätskonzepte

nextbike

Mit M2M von Vodafone macht nextbike das Ausleihen von Fahrrädern so einfach und kundenfreundlich wie nie zuvor.

Internet der Dinge

Bosch

Die M2M-Lösungen von Vodafone ermöglichen Bosch, Geschäftsmodelle und Dienste im Internet der Dinge bereitzustellen.

Erschließung neuer Märkte

RWE

Mit M2M von Vodafone realisiert RWE die komfortable Abrechnung an Ladestationen für Elektroautos.

Vernetzte WMF-Kaffeemaschinen

WMF

M2M-Kommunikation von Vodafone ermöglicht WMF die umfangreiche Daten-Anbindung seiner Kaffeevollautomaten.

Rufen Sie uns an

Unsere Experten beraten Sie gerne. Der Anruf ist für Sie kostenlos.

Für Interessenten:
0800 503 5022

Montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, außer an Feiertagen

Für Kunden:
0800 172 1234

Rund um die Uhr, 7 Tage die Woche, auch an Feiertagen

Rückruf vereinbaren

Weitere Informationen zum Vodafone-Referenzkunden Kärcher

Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG ist Weltmarktführer für Reinigungsgeräte. Das Familienunternehmen beschäftigt weltweit über 10.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2012 war Kärcher in 57 Ländern mit eigenen Tochtergesellschaften vertreten und erwirtschaftete im Ausland 85 Prozent des Umsatzes. Eine weltweit lückenlose Versorgung gewährleisten 40.000 Servicestellen in über 190 Ländern. Kärcher bietet seine Produkte sowohl Privat- als auch Geschäftskunden an.

Kärcher bietet Geräte und Reinigungsmaschinen an, die zum Beispiel in Krankenhäusern oder auf größeren Industrieflächen eingesetzt werden. Diese Kärcher-Maschinen lassen sich durch die Kunden über ein umfangreiches Flottenmanagement namens "Kärcher Fleet" verwalten. Diese Lösung stellt den verschiedenen Aufgabenträgern in der Reinigung die jeweils relevanten Informationen für einen lückenlosen Überblick über Maschinen, Personal und Tätigkeiten zur Verfügung. Auf diese Informationen können Flottenmanager über ein Web-basiertes Portal zugreifen. Es liefert etwa einen Überblick über Betriebszustände, Ladezyklen, Laufzeiten, Einsatzorte und Servicebedarf.

Zur Realisation seiner Flottenmanagement-Lösung nutzt Kärcher unser M2M-Komplettangebot. Globale SIM-Karten, die in den Maschinen fest eingebaut sind, übermitteln alle relevanten Daten an unsere RMCS-Plattform (Remote Monitoring and Control Services). Diese bereitet die Daten für die Darstellung auf den kundenspezifischen Dashboards auf. SIM-Karten-Management, Kostenkontrolle und Datenzugriff erfolgen über die Vodafone Global Data Service Platform (GDSP). Dies gewährleistet nicht zuletzt, dass das Kärcher-Flottenmanagement auch in anderen Ländern angeboten und genutzt werden kann. Die Kommunikation mit den Maschinen ist bidirektional, so dass über die M2M-Lösung bei Bedarf auch Maschineneinstellungen vorgenommen werden können. 

Mit Kärcher Fleet bietet Kärcher seinen Kunden ein leistungsfähiges Werkzeug an, mit dem diese den Einsatz ihrer Flotten von Reinigungsmaschinen optimieren und überwachen können. So lässt sich die Auslastung der Maschinen um durchschnittlich 25 Prozent steigern. Die verbesserte Erkennung von Servicebedarf und die Planung vorbeugender Wartung kann die Anzahl von Servicemaßnahmen um bis zu 80 Prozent und deren Dauer um bis zu 30 Prozent verringern. Gleichzeitig werden Ausfallzeiten deutlich reduziert.