Enterprise Website gewinnt Red Dot Award
Enterprise Website gewinnt Red Dot Award

Unsere Website gewinnt Red Dot Award 2016

Im März 2016 ging für Sie unser neuer Enterprise-Internetauftritt an den Start. Seitdem surfen Sie auf einer Website im frischen Design und mit neu aufbereiteter Struktur. Jetzt wurde dieses Redesign-Projekt auch ausgezeichnet – mit dem begehrten "Red Dot Award: Communication Design 2016" in der Kategorie Website. Damit sind wir einer der Gewinner auf internationaler Ebene. Denn die Einreichungen kamen aus insgesamt 46 Ländern.

Red Dot Award - Communication Design Red Dot Award - Communication Design

Red Dot Award: Communication Design

Der Award zeichnet die besten internationalen Kampagnen, Marketing-Strategien und Kommunikationslösungen aus. Und ist in der Branche sehr anerkannt. Eine internationale Fach-Jury bewertet dabei alle Projekte. Damit ist diese Auszeichnung für unser Redesign der Website ein großer Erfolg. Und bestätigt uns: Kunden informieren sich bei uns auf einer der besten Websites.

Auszug aus der Red Dot Pressemitteilung

"Punktlandungen – die Sieger des Red Dot Award: Communication Design 2016 stehen fest!

Die Sieger des diesjährigen Red Dot Award: Communication Design sind gewählt. In insgesamt 21 Kategorien konnten Teilnehmer aus aller Welt ihre Kompetenzen unter Beweis stellen. Zum ersten Mal standen dabei auch "E-Commerce" und "Retail Design" als eigenständige Hauptkategorien zur Auswahl. Bewertet wurden die zahlreichen Kommunikations- und Designprojekte von 26 Branchenexperten, die während des mehrtägigen Jurierungsprozesses entschieden haben, wer in diesem Jahr mit dem Red Dot prämiert wird...

Im Gegensatz zum Vorjahr, das mit einer besonders hohen Zahl starker Printkampagnen überraschte, ragten 2016 vor allem die digitalen Projekte heraus. Neben den Kategorien Social Media und Apps gab es besonders im Bereich Website-Design eine Weiterentwicklung: Der klassische Onepager wird zunehmend durch positive Schlagwörter, bildschirmfüllende Fotos, starke Headlines und Call-to-Action-Buttons abgelöst. Emotionale Webgestaltung ist auf dem Vormarsch. Durch die entsprechende Kontaktaufnahme wird der Website-Besuch zum digitalen Wohlfühlmoment und der User noch stärker an die jeweilige Marke gebunden..."